Am Schwyzer Kantonalen und am Emmentalischen haben sich mit Martin Grab und Thomas Zaugg zwei arrivierte Spitzenschwinger durchgesetzt. Eine Überraschung setzte es hingegen am Solothurner Kantonalen ab: Nicht etwa einer der namhaften Eidgenossen vermochte den Sieg für sich zu verbuchen, sondern der Teilverbands-Kranzer Remo Stalder.

Seiten