1 Kranzfest und 2 Regionalfeste

Eine Woche vor dem Saisonhöhepunkt, dem Unspunnen-Schwinget in Interlaken, ragt die Austragung vom Schwägalp-Schwinget heraus.
Samuel Giger (links) und Armon Orlik (rechts) gewannen im Vorjahr gemeinsam den Schwägalp-Schwinget. (Foto: Rolf Eicher)

Insgesamt drei Schwingfeste werden am Samstag und Sonntag, 19./20. August, ausgetragen, darunter ein Kranzfest. Nebst den Aktiven steht auch der Nachwuchs im Einsatz, dies an sechs Orten.

Schwägalp-Schwinget: 18 Eidgenossen am Start
Weil Christian Stucki und Willy Graber verletzungsbedingt absagen mussten, hat sich die Favoritenrolle endgültig auf die Seite der heimischen Nordostschweizer gezogen. Doch auch der NOSV hat eine Absage zu verdauen, tritt doch der vierfache Schwägalp-Sieger Arnold Forrer nicht an. Die beiden Vorjahressieger Samuel Giger und Armon Orlik starten aus der Poleposition. Unterstützt werden sie vom ehemaligen Schwägalp-Sieger Daniel Bösch sowie Michael Bless, Domenic Schneider, Martin Hersche, Roger Rychen oder Ricken-Sieger Dominik Oertig erhalten. Zum Anschwingen um 8.30 Uhr werden die Berner Thomas Sempach (Schwägalp-Sieger 2008), Matthias Aeschbacher und Simon Anderegg als grösste Kontrahenten antreten. Das Comeback nach Verletzungspause bestreitet Florian Gnägi.

Der Schwägalp-Schwinget wird wie das Nordostschweizer Schwingfest auf Swiss 1 live übertragen. Wer Swiss 1 nicht empfangen kann, kann den Stream unter www.schlussgang.ch ebenfalls in voller Länge mitverfolgen.

Mit SCHLUSSGANG kein Gang verpassen
Auf den Online-Kanälen vom SCHLUSSGANG werden sämtliche Resultate der Schwingfeste vom Wochenende natürlich übermittelt. Im Live-Ticker nachzuverfolgen ist der Schwägalp-Schwinget (20. August).

Im Gang-Ticker thematisiert werden die beiden Regionalfeste in Oberwil, Fraumatt-Schwinget am 19. August, sowie Boveresse, Nichtkranzer-Schwinget am 20. August.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare