3 Kranzfeste und 1 Regionalfest

Mit drei Kranzfesten an zwei Tagen erwartet die Schwingerfans am Wochenende viel Spannung. Insgesamt stehen über 30 Eidgenossen im Einsatz. Die Form getestet wird auch an einem Regionalfest.
Drei Kranzfeste, unter anderem das Innerschweizer Schwingfest, stehen am Wochenende auf dem Programm. (Foto: Tobias Meyer)

Insgesamt vier Schwingfeste werden am Samstag/Sonntag, 1./2. Juli, ausgetragen. Davon sind gleich drei Kranzfeste. Nebst den Aktiven steht auch der Nachwuchs im Einsatz, dies an sechs Orten.

Bündner-Glarner: Quintett im Engadin
Fünf Eidgenossen bestreiten im Engadin das Bündner-Glarner Schwingfest. Beim Anschwingen ab 8 Uhr in S-chanf heisst die Ausgangslage Alle gegen Armon Orlik. Der Bündner ist der grosse Favorit auf den Tagessieg. Grosser Widersacher könnte Roger Rychen werden, aber auch dem Zürcher Fabian Kindlimann ist ein Erfolg zuzutrauen. Je nachdem wie sich die Favoriten neutralisieren, könnte am Ende auch einer der zahlreichen Aussenseiter profitieren. Der Event im Engadin findet bereits am Samstag, 1. Juli, statt.

Innerschweizer: Wicki und Stucki
Es kommt noch nicht zum grossen Duell zwischen Joel Wicki und Christian Stucki. Beide haben im Anschwingen für das Innerschweizer Schwingfest in Alpnach (2. Juli, Anschwingen: 7.30 Uhr) einen anderen Gegner zugeteilt erhalten. Neben Stucki sind mit Daniel Bösch, Florian Gnägi oder Nick Alpiger weitere starke Gäste gemeldet. Um einen Gästesieg in der Innerschweiz zu verhindern, sind in erster Linie die Routiniers wie Philipp Laimbacher, Benji von Ah oder Andreas Ulrich gefordert. Gespannt darf man auch auf den Auftritt von Marcel Bieri sein. Der Zuger ist einer der derzeit stärksten Nichteidgenossen. Eidgenossen sind wegen fünf fehlenden Innerschweizern insgesamt 20 gemeldet.

Appenzeller: Samuel Giger im Alleingang?
Beim zweiten Nordostschweizer Kantonalfest des Wochenendes stehen sieben Eidgenossen im Einsatz. Am 2. Juli in Teufen wird das Appenzeller Kantonalfest durchgeführt. Die heimischen Eidgenossen um Michael Bless streben eine Spitzenklassierung an, allen voran auch Titelverteidiger Raphael Zwyssig. Grosser Favorit ist aber Samuel Giger, der mit Teamkollege Domenic Schneider einen weiteren Siegeskandidaten mitgebracht hat. Das Anschwingen start um 8.15 Uhr.

Mit SCHLUSSGANG kein Gang verpassen
Auf den Online-Kanälen vom SCHLUSSGANG werden sämtliche Resultate der Kranzfeste vom Wochenende natürlich übermittelt. Im Live-Ticker nachzuverfolgen sind das Bündner-Glarner Schwingfest (1. Juli) und natürlich das Innerschweizer Schwingfest (2. Juli). Das Innerschweizer Schwingfest wird zusätzlich live unter www.schlussgang.ch in kompletter Länge übertragen.

Vom anderen Kranzfest (Appenzeller Kantonales am 2. Juli) gibt es Infos im Gang-Ticker. Ebenfalls Thema im Gang-Ticker ist das einzige Regionalfest des Wochenendes in St-George (2. Juli).

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare