5 Kranzfeste und 3 Regionalfeste

Am Auffahrts-Wochenende stehen an insgesamt fünf Kranzfesten gegen 40 Eidgenossen im Einsatz. Die Organisatoren dürfen sich zudem auf beste Witterungsbedingungen freuen.
Der Urner Kantonalverband feiert am 28. Mai sein Jubiläumsschwingfest in Altdorf. (Foto: Archiv www.schlussgang.ch)

Insgesamt acht Schwingfeste werden am Donnerstag, 25. Mai, und Sonntag, 28. Mai, ausgetragen, davon nicht weniger als fünf Kranzfeste. Nebst den Aktiven steht auch der Nachwuchs im Einsatz, dies ebenfalls an acht Orten.

Baselstädtisches: Sieben Eidgenossen
Beim Baselstädtischen Schwingfest in Riehen (Auffahrt, 25. Mai) sind insgesamt sieben Eidgenossen am Start. Zu favorisieren sind die heimischen Nordwestschweizer wie Bruno Gisler, Mario Thürig oder Christoph Bieri. Von den Gästen aus dem Bernbiet, der Südwest- und Nordostschweiz sind Samir Leuppi und Christian Gerber wohl am höchsten einzuschätzen. Das Anschwingen in Riehen ist auf 8.15 Uhr angesetzt.

Urner: 100-Jahr-Jubiläum
Unter dem Titel "Jubiläumsschwingfest 100 Jahre UKSV" wird am 28. Mai in Altdorf das Urner Kantonalfest ausgetragen. Eingeschrieben sind 10 Eidgenossen. Als Favoriten starten Andi Imhof, Philipp Laimbacher, Reto Nötzli, Benji von Ah, Mike Müllestein sowie die Thurgauer Gästeschwinger Stefan Burkhalter und Domenic Schneider. Das Anschwingen ist auf 8 Uhr angesetzt.

St. Galler: Ohne Armon Orlik
In der Diners-Club-Arena, dem Hockeystadion von Rapperswil-Jona, wird am 28. Mai das St. Galler Kantonalschwingfest durchgeführt. Nicht am Start ist Armon Orlik, der sein Comeback verschoben hat. Noch offen ist die Teilnahme von Daniel Bösch, der sich im April die Nase brach. Doch selbst wenn beide Ausnahmekönner fehlen sollten, ist die Besetzung am St. Galler Kantonalfest nicht ohne. Anschwingen ist um 8.15 Uhr.

Seeländisches: Zwei Könige am Start
Am Seeländischen Schwingfest sind insgesamt zwei Schwingerkönige am Start. Matthias Glarner und Kilian Wenger sind die grössten Herausforderer von den heimischen Seeländern Christian Stucki und Florian Gnägi. Als Gäste treten Schwinger aus dem Kanton Luzern an. Das Anschwingen in der Arena in Meinisberg (28. Mai) ist auf 8.45 Uhr angesetzt.

Solothurner: Heimsieg für Gisler?
Die fünf Nordwestschweizer Eidgenossen Bruno Gisler, Mario Thürig, Christoph Bieri, Nick Alpiger und Patrick Räbmatter werden den Sieg am Solothurner Kantonalschwingfest am 28. Mai in Deitingen wohl unter sich ausmachen. Zum Anschwingen um 9 Uhr werden mit grösster Wahrscheinlichkeit aber David Schmid und Remo Stalder fehlen. Sie sind weiterhin verletzt.

Mit SCHLUSSGANG kein Gang verpassen
Auf den Online-Kanälen vom SCHLUSSGANG werden sämtliche Resultate der Kranzfeste vom Wochenende natürlich übermittelt. Im Live-Ticker nachzuverfolgen sind das Baselstädtische Schwingfest (25. Mai) sowie vom St. Galler Kantonalschwingfest (28. Mai). Von den übrigen Kranzfesten gibt es Infos im Gang-Ticker.

Ebenfalls Thema im Gang-Ticker sind die beiden Regionalfeste vom Donnerstag, 25. Mai. Im Einsatz stehen Schwinger am Schybi-Schwinget in Escholzmatt, am Regionalschwingfest in Le Mouret und am Pfannenstiel-Schwinget in Egg ob Meilen.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare