Bergfestverteiler 2017 ist bekannt

Die Berner und Innerschweizer duellieren sich an den sechs Bergfesten der Saison 2017 zwei Mal, am Schwarzsee sowie am Brünig-Schwinget. Ferner geniessen die "Mutzen" heuer Gastrecht auf der Schwägalp.
Zum Duell zwischen den Bernern (Matthias Sempach, links) und den Innerschweizern (Adrian Steinauer, rechts) kommt es an den sechs Bergfesten der Saison 2017 nur zwei Mal. (Bild: Rolf Eicher)

Der Eidgenössische Schwingerverband hat den Verteilschlüssel der sechs Bergfeste 2017 bekanntgegeben. Zum Aufeinandertreffen der drei "Gossen" Teilverbände Bern, Inner- und Nordostschweiz kommt es nur einmal, am 30. Juli auf dem Brünig. Die Berner und Innerschweizer duellieren sich zudem in Schwarzsee (18. Juni). Beim Bergfest auf der Schwägalp (20. August) kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen den Bernern und Nordostschweizern.

Gleicher Schlüssel auf dem Stoos und Rigi
Beim ersten Bergfest der Saison, jenem auf dem Stoos, (11.Juni) sowie auf der Rigi (9. Juli) kommt es zwei Mal zum Duell der gastgebenden Innerschweizern und je 20 Nordost- und Nordwestschweizern. Beim einzigen Bergfest welches an einem Samstag ausgetragen wird, auf dem Weissenstein, 22. Juli, erwarten die gastgebenden Nordwestschweizer 25 Gäste des Berner Kantonal Schwingerverbandes. 

Beim Brünig-Schwinget sind 120 Athleten zugelassen, bei allen übrigen Bergfesten 90 Schwinger. Dies ergibt total 570 Startplätze an den sechs Bergfesten, an denen es um Kränze geht. Die Innerschweizer haben mit 170 Startplätzen die höchste Startgelegenheit. Die Berner haben 130, die Nordostschweizer 120, die Nordwestschweizer 90 und die Südwestschweizer 60 Startplätze. Kein Teilverband kann 2017 an mehr als vier Bergfesten teilnehmen. Für den einzelnen Athleten ist die Startmöglichkeit auf maximal drei Bergfeste limitiert. 

Verteiler Bergfeste 2017
Stoos-Schwinget, 11. Juni: (50 ISV, 20 NOSV, 20 NWSV), Schwarzsee-Schwinget, 18. Juni (35 BKSV, 35 SWSV, 20 ISV), Rigi-Schwinget, 9. Juli (50 ISV, 20 NOSV, 20 NWSV), Weissenstein-Schwinget, 22. Juli, (50 NWSV, 25 BKSV, 15 SWSV), Brünig-Schwinget, 30. Juli, (50 BKSV, 50 ISV, 20 NOSV), Schwägalp-Schwinget, 20. August, (60 NOSV, 20 BKSV, 10 SWSV).  

Jakob Heer

Redaktion

Kommentare