Bern-Jurassisches: Bless trifft auf Sempach

Am Bern-Jurassischen Schwingfest stehen gleich zehn Eidgenossen auf der Schwingerliste. Zum Auftakt trifft Siegesanwärter Matthias Sempach auf den Appenzeller Gast Michael Bless.
Ein weiteres Sempach-Stucki-Duell ist vertagt. Während Matthias Sempach (links) auf Michael Bless trifft, fehlt Christian Stucki (rechts) in den Spitzenpaarungen für das Bern-Jurassische Schwingfest. (Foto: Rolf Eicher)

Aus dem Duell zwischen Matthias Sempach und Christian Stucki wird nichts. Stucki kehrt nach seiner Verletzung noch nicht zurück. Nächster möglicher Termin wäre das Südwestschweizerische Schwingfest am Sonntag, 12. Juni! Anstelle von Stucki trifft Matthias Sempach nun auf den Appenzeller Gast Michael Bless. Im zweiten Eidgenossen-Duell stehen sich Florian Gnägi und Raphael Zwyssig gegenüber. Nicht am Start sind neben Stucki auch die gemeldeten Eidgenossen Thomas Sempach und Simon Anderegg. Sie laborieren an kleineren Verletzungen und schonen sich offenbar für die Berg- und Teilverbandsfeste.

Insgesamt sieben Eidgenossen sind am Start. Beat Wampfler (gegen Marcel Kuster), Niklaus Zenger (gegen Werner Suppiger) und Hansruedi Lauper (gegen Philipp Scheidegger) komplettieren das Eidgenossen-Aufgebot. Das Anschwingen in der Arena in La Cuisiniere ist auf 8 Uhr angesetzt.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Sempach Matthias*** – Bless Michael***
Gnägi Florian*** – Zwyssig Raphael***
Wampfler Beat*** – Kuster Marcel**
Zenger Niklaus*** – Suppiger Werner**
Lauper Hansruedi*** – Scheidegger Philipp**
Aeschbacher Matthias** – Marti Stefan**

*** Eidgenössischer Kranzschwinger
** Teilverbands-/Bergkranzschwinger
* Gauverbands-/Kantonalkranzschwinger

Wie gewohnt hält der SCHLUSSGANG am 5. Juni aktuell auf dem Laufenden. Die Schwingfeste sind auf dem Live- und Gang-Ticker der Schwinger-App mitzuverfolgen, das Bern-Jurassische Schwingfest im Gang-Ticker. Weitere Infos gibt es wie immer auch unter www.schlussgang.ch sowie auf den sozialen Kanälen Instagram und Facebook. Auf Instagram sammeln wir Bilder unter dem #kranzfeste2016.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare