Drei Sieger in der Zentralschweiz

Beim Ob- und Nidwaldner Kantonalen in Beckenried wurden mit Joel Wicki, Christian Schuler und René Suppiger drei Schwinger zum Sieger erkoren.
Dem gezeichneten Joel Wicki gelang in Beckenried der Sieg über Christian Schuler im Schlussgang. (Bild: Tobias Meyer)

Joel Wicki gewinnt mit einem explosiven Kurz gegen Christian Schuler. Wicki holt sich erstmals den Festsieg am Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest. Infolge des Vorsprungs von 1,25 Punkten durch Schuler nach fünf Gängen, wird Schuler trotz Niederlage auf Rang 1b klassiert sein. René Suppiger platziert sich, dank seiner Maximalnote im sechsten Gang, auf Rang 1c. Es gibt also hier in Beckenried drei Sieger.

Die Punkte aufgeholt
Schuler dominierte das Fest von Beginn weg. Nach seinem einwandfreien Auftakt gegen Eidgenosse Suppiger zog er mit vier weiteren Siegen in den Schlussgang ein. Dort wurde ihm dann allerdings der junge Wicki zum Verhängnis und bereitete Schuler seine zweite Schlussgangniederlage an einem Kranzfest in dieser Saison. Suppiger konnte nach seiner Auftaktniederlage erholen und fuhr fünf Siege ein.

Kommentare