ENST 2018: NWSV hat selektioniert

Als vierter Teilverband sind die Selektionen vom Nordwestschweizer Schwingerverband für den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag bekanntgeworden. Nun fehlen noch die Innerschweizer.
21 Nordwestschweizer Schwinger stehen in Landquart im Einsatz. (Archivfoto: Tobias Meyer)

Am 26. August 2018 wird in Landquart der Eidgenössische Nachwuchsschwingertag durchgeführt. Geschwungen wird in drei Kategorien (je ein Jahrgang pro Kategorie). Teilnahmeberechtigt sind die Jahrgänge 2001, 2002 und 2003. Pro Kategorie sind die 50 Startplätze wie folgt verteilt:

  • 12 Bern (BKSV)
  • 13 Innerschweiz (ISV)
  • 11 Nordostschweiz (NOSV)
  • 7 Nordwestschweiz (NWSV)
  • 7 Südwestschweiz (SWSV)

27 Selektionierte NWSV-Athleten
Nach den Bernern, den Nordost- und Südwestschweizern hat auch der Nordwestschweizer Schwingerverband selektioniert. Pro Jahrgang stellen sie 7 Schwinger und je zwei Ersatzschwinger. Die Selektionen überraschen nicht. Die besten Schwinger sind natürlich am Start. So unter anderem die Teilverbandsfestsieger am Nordwestschweizer Nachwuchsschwingertag in diesem Jahr. Es sind dies:

  • Adrian Odermatt (Jahrgänge 2001/2002)
  • Yanik Bucher (Jahrgang 2003)

Bei den Nordwestschweizern sind auch drei Kranzschwinger dabei. Es sind dies Matthias Imobersteg, Adrian Odermatt und Remo Vogel (alle Jahrgang 2001).

Selektionen NWSV (PDF)

Kommentare