Letztes Kranzfest der Saison 2015

Mit dem fünften Teilverbandsfest, dem Berner Kantonalen in Seedorf wird am kommenden Wochenende zugleich der Reigen der Kranzfeste abgeschlossen. Ferner finden am 22./23. August noch vier Regionalfeste statt.
Am kommenden Wochenende fällt die Entscheidung in der Schlussgang Jahreswertung zwischen Christian Stucki (links) und Daniel Bösch. (Bild: Rolf Eicher)

Mit dem Berner Kantonalfest in Seedorf wird nicht nur der Reigen der fünf Teilverbandsfeste abgeschlossen, es ist zugleich das 37. und letzten Kranzfest der Saison 2015. Dass der Sieg im Kanton Bern bleibt steht  bei der momentanen Stärke der „Mutzen“ ausser Frage. Vorjahressieger Florian Gnägi und Christian Stucki wollen dafür sorgen, dass der Sieg im Seeland bleibt. Doch auch die Emmentaler mit Matthias Siegenthaler, Thomas Sempach und Thomas Zaugg sowie die Oberländer mit Simon Anderegg, Matthias Glarner, Bernhard Kämpf und Niklaus Zenger wollen um den  Sieg mittun.

Beide Könige fehlen
Nicht am Start sind die beiden Schwingerkönige Matthias Sempach und Kilian Wenger sowie die weiteren Eidgenossen Willy Graber, Hansruedi Lauper, Beat Salzmann und Beat Wampfler. Von den acht Gästeschwingern sind fünf Eidgenossen dabei. Der Schwyzer Christian Schuler und der Urner Andi Imhof, Sieger des Innerschweizerischen 2015, vertreten die Zentralschweiz. Ebenfalls mit zwei „Bösen“ reisen die Nordwestschweizer, mit Christoph Bieri und Remo Stalder, an. Der fünfte Eidgenosse ist der Appenzeller Raphael Zwyssig. Ihm zur Seite steht der NOS-Überraschungssieger Michael Rhyner, der für Marcel Kuster nachnominiert wurde. Den Südwestschweizer Verband vertreten Samuel Dind und Johann Borcard. Anschwingen in Seedorf ist um 8 Uhr. 

Vier Regionalfeste
Eröffnet wird das Wochenende mit dem Fraumatt-Schwinget am Samstag, 22. August. Am Sonntag 23, August, folgen nochmals drei regionale Anlässe, wovon zwei auf Nordwestschweizer Verbandsgebiet. Der Steinegg-Schwinget Himmelried im Kanton Solothurn sowie der Homberg-Schwinget im aargauischen Reinach. Schliesslich findet im Kanton Nidwalden noch der Klewenalp-Schwinget statt.

Entscheidung in der Jahrespunkteliste
Mit dem letzten Kranzfest fällt auch die Entscheidung, wer die SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste 2015 gewinnt. Vor dem letzten Kranzfest führt Daniel Bösch die Wertung mit 36 Punkten an. Er steht aber wie der Zweitplatzierte Philipp Laimbacher nicht mehr im Einsatz. Mit einem Sieg am Berner Kantonalen kann indes der Drittplatzierte Christian Stucki die Wertung an sich reissen. Gewinnt er das Fest nicht ist entscheidend, wie viele Eidgenossen Stucki in Seedorf bezwingt. Nur noch theoretische Chancen auf den Sieg besitzt Matthias Glarner.

Kommentare