Neuenburger: Dritter Sieg für Piemontesi

Beim zweiten Südwestschweizer Kranzfest der Saison 2017 gewann mit Pascal Piemontesi erstmals ein Romands. Im Schlussgang bezwang er Stéphane Haenni.
Pascal Piemontesi gewann sein drittes Kranzfest der Laufbahn. (Foto: Archiv schlussgang.ch)

Pascal Piemontesi ist seiner Favoritenrolle beim Neuenburger Kantonalschwingfest gerecht geworden. Vor 800 Zuschauern gewann er zum dritten Mal in seiner Laufbahn ein Kranzfest. Neben fünf Siegen gab es einen Gestellten gegen Marc Gottofrey. Im Schlussgang schliesslich bezwang er den davor dominierenden Stéphane Haenni.

Haenni mit fünf Siegen
Schlussgangverlierer Haenni gewann vor dem finalen Duell alle seine fünf Duelle und kam dem ersten Kranzfestsieg damit so nahe wie noch nie zuvor. Insgesamt war das Neuenburger Kantonalfest auch mitgeprägt von einigen Absenzen. Nicht am Start waren die Spitzenschwinger Steven Moser (anderes Schwingfest) sowie Michael Matthey, Michael Nydegger und Benjamin Gapany (alle verletzt).

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare