Nick Alpiger mit erstem Kranzfestsieg

Nick Alpiger gewinnt am Baselstädtischen Schwingfest sein erstes Kranzfest. Im Schlussgang bezwingt der 20-jährige Aargauer und Neueidgenosse Routinier Bruno Gisler mit einem Konter und Überdrücken am Boden.
Nick Alpiger gewinnt sein erstes Kranzfest. (Bild: Tobias Meyer)

Gisler wurde der Vorzug gegenüber Andreas Döbeli für den Schlussgang gewährt, beide hatten nach fünf Gängen die gleiche Punktzahl aufzuweisen.

Starker Andreas Döbeli
Hinter Alpiger kann sich der Eidgenosse Christoph Bieri platzieren. Er bezwang Peter Horner und im letzten Gang Döbeli. Schlussgangverlierer Gisler bleibt der dritte Schlussrang gemeinsam mit Döbeli. Die Eidgenossen Mario Thürig und Patrick Räbmatter beenden ihren Wettkampf auf dem vierten, bzw. sechsten Schlussrang.

Verpasste und Neukränze
Nach der ersten Wettkampfhälfte platzierte sich das Eidgenossen-Trio Bieri, Gisler und Alpiger mit drei Siegen an der Spitze. Auf Aufholjagd befanden sich durch einen Sieg im dritten Gang Thürig, Peter Horner, Räbmatter und Samir Leuppi. Allerdings verpasste Horner und auch Beni Notz am Ende den Kranz. Drei Schwinger durften sich das erste Mal den Kranz aufsetzen lassen: Michael Mangold, Marco Küng und Adrian Odermatt.

Kommentare