Ob- und Nidwaldner: Glarner gegen Imhof

Das von 1. Mai auf 5. Mai verschobene Ob- und Nidwaldner Kantonalfest findet nun definitiv an Auffahrt statt. Die Organisatoren haben die Spitzenpaarungen bekanntgegeben.
Die Organisatoren hoffen auf Wetter wie im Vorjahr. (Foto: Robert Dillier)

An Auffahrt, 5. Mai, wird in Lungern das Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest durchgeführt. Mit dem Anschwingen um 7.30 Uhr findet in der Innerschweiz bereits das zweite Kranzfest der Saison statt. Die Organisatoren scheinen richtig gehandelt zu haben, haben sie doch das Fest vom 1. auf den 5. Mai verschoben. Die Witterungsbedingungen just auf Auffahrt verbessern sich deutlich.

Spannende Paarungen
Durch die Teilnahme von starken Berner Gästen ergeben sich im Anschwingen spannende Duelle. Matthias Glarner, der in Lungern seinen 100. Kranz gewinnen könnte, trifft auf ISAF-Sieger Andi Imhof. Aber auch die Duelle Philipp Laimbacher gegen Benji von Ah, Simon Anderegg gegen Stefan Gasser oder Melk Britschgi gegen Andreas Ulrich haben es in Sich. Überraschend nicht gegen einen Eidgenossen tritt Joel Wicki an. Er duelliert sich mit Elias Kempf.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Laimbacher Philipp*** - von Ah Benji***
Glarner Matthias*** - Imhof Andi***
Anderegg Simon*** - Gasser Stefan**
Gloggner Philipp*** - Imfeld Peter***
Britschgi Melk** - Ulrich Andreas***
Mathis Marcel*** - Reichmuth Pirmin**
Kempf Elias** - Wicki Joel**
Schurtenberger Sven** - Vonlaufen Alexander**

*** Eidgenössischer Kranzschwinger
** Berg-/Teilverbandskranzschwinger
* Gau-/Kantonalkranzschwinger

Das Ob- und Nidwaldner Kantonalfest in Lungern ist am 5. Mai auf dem Gang-Ticker der Schwinger-App nachzuverfolgen. Weitere Infos gibt es wie immer auch unter www.schlussgang.ch sowie auf den sozialen Kanälen Instagram und Facebook. Auf Instagram sammeln wir Bilder unter dem #kranzfeste2016.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare