Ticketpreise für ESAF 2019 sind bekannt

Das Organisationskomitee ESAF Zug 2019 hat mit dem Zentralvorstand des Eidgenössischen Schwingverbandes die Ticketpreise für das ESAF Zug 2019 festgelegt. Am Eidgenössischen Schwingfest in Zug 2019 gibt es vier verschiedene Ticketkategorien.
Über 56'000 Zuschauer werden 2019 in Zug live im Stadion das Eidgenössische Schwingfest verfolgen können. (Foto: swiss-image.ch)

Die Ticketpreise für das Eidgenössische Schwingfest in Zug 2019 sind bekannt. Das OK und der ESV haben diese gemeinsam wie folgt festgelegt:

  • Gedeckte Sitzplätze: 245 Franken
  • Ungedeckte Sitzplätze: 180 Franken
  • Rasensitzplätze: 150 Franken
  • Stehplätze: 100 Franken

Wichtig zu wissen ist: Die Ticketpreise gelten für zwei Tage und die Tickets werden als Zweitagespässe verkauft. Einzig bei den Stehplätzen ist ein Verkauf von Eintagespässen zu 50 Franken vorgesehen. Das OK hat zudem beschlossen, für den Zutritt zum restlichen Festgelände keinen Eintritt zu verlangen.

ESAF Zug 2019 setzt auf den öffentlichen Verkehr
In den Ticketpreisen ist die An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aus der ganzen Schweiz inbegriffen. Das Transportkonzept der SBB sieht zahlreiche Extrazüge aus sämtlichen Regionen der Schweiz vor. Dadurch ist gewährleistet, dass sämtliche Besucher, die am Samstag oder Sonntagmorgen anreisen, rechtzeitig in der Arena sind. Zudem berechtigt das Zweitagesticket während des Festwochenendes zur freien Fahrt mit der ÖV in einem vom Organisationskomitee festgelegten Übernachtungsperimeter. Dieser umfasst die gesamte Zentralschweiz und reicht im Norden bis nach Zürich und im Westen bis nach Aarau. OK-Präsident Heinz Tännler weist denn auch alle Besucher darauf hin, unbedingt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Zug zu reisen: «Zug ist äusserst gut mit dem ÖV erschlossen und wir haben mit den SBB ein sehr attraktives Angebot für die Festbesucherinnen und –besucher erarbeitet. In unmittelbarer Nähe zum Festgelände befinden sich drei Bahnstationen. Ausserdem sind die Parkplätze beschränkt.»

Es gibt noch keine Tickets zu kaufen
Das Ticketing-Office ist ab sofort in Betrieb. Die Mail-Adresse -ticketing@esafzug.ch - und die Telefonnummer - 041 228 20 18 - sind eingerichtet. Thomas Huwyler, Geschäftsführer ESAF Zug 2019, ergänzt: «Es gibt noch keine Tickets zu kaufen und es ist auch nicht möglich, Tickets zu reservieren.» Der öffentliche Verkauf der Tickets ist erst auf April/Mai 2019 geplant. Wie bei allen Eidgenössischen Schwingfesten wird aber der grösste Teil der Tickets über die Schwingklubs in den Verkauf kommen. Weitere nützliche Informationen findet man auf der Website www.esafzug.ch.

ESAF Zug 2019: Chrampfer sind gesucht
Rund eineinhalb Jahre vor dem ESAF 2019 in Zug haben sich beim Personalverantwortlichen des OK, Markus Maurer, rund 2000 Chrampfer gemeldet. «Ich bin sehr erfreut über die grosse Anzahl. Aber dies reicht natürlich noch lange nicht. Insgesamt brauche ich rund 5000 Chrampfer.» Maurer ist aber überzeugt, dass er das Ziel schaffe. «Wir haben ja noch Zeit. Dennoch sind wir froh, wenn sich interessierte Vereine oder Organisationen frühzeitig bei uns melden.» Weitere Informationen siehe unter www.esafzug.ch/helfer

ESAF Zug 2019: Leerrohre sind bald verlegt
Momentan werden die Lehrrohre für die Werkleitungen (Strom, IT und Wasser) auf dem Festgelände verlegt. Ende Mai 2018 werden die Arbeiten abgeschlossen. Chef Infrastruktur Walter Lötscher: «Die Arbeiten verlaufen reibungslos. Ab Mitte August 2018 werden wir den Rasen ansäen.»

Kommentare