Unspunnen-Schwinget am 27. August 2017

Gestern fiel der offizielle Startschuss für die Vorbereitungen zu den Unspunnen-Festivitäten 2017. Die Anlässe wurden auf drei Wochenenden verteilt.

Noch geht es mehr als vier Jahre, dennoch haben sich die Unspunnen-Verantwortlichen bereits auf einige wegweisende Entscheide geeinigt. Zur Erinnerung: 2011 fand der Unspunnen-Schwinget erstmals auf der Höhenmatte statt. Dies soll sich auch bei der Austragung 2017 nicht ändern. Weil aber im Jahre 2017 auch das Alphirten- und Trachtenfest stattfindet, wurde entschieden, erstmals die beiden Anlässe zu trennen und an zwei Wochenenden auszutragen. Die Festivitäten in Interlaken werden schliesslich 2017 mit dem Jubiläum vom Jungfrau-Marathon am dritten Wochenende abgeschlossen.

120 Schwinger am Start
Wie beim Unspunnen-Schwinget 2011 können in den Jahren, in dem das Alphirten- und Trachtenfest sttattfindet, 120 Schwinger starten. Die Schwinger stehen am Sonntag, 27. August, auch als Erste im Einsatz. Gestartet werden die Rahmenveranstaltungen am Samstag, 26. August. Das Alphirten- und Trachtenfest findet am 2. und 3. September statt. Abgerundet werden die Festivitäten mit dem Jungfrau-Marathon vom 9. bis 11. September.

Änderung des Systems?
An der Versammlung vom Verein Unspunnen entschieden sich die Vereinsmitglieder in einer Absichtserklärung dafür, die Gespräche mit den Verbänden zu suchen, ob das Alphirten- und Trachtenfest wie das Schwingfest alle sechs Jahre stattfinden soll. Bisher wurde dieser Anlass nur alle zwölf Jahre ausgetragen.

Kommentare