Waadtländer: Steven Moser obenauf

Der Schwarzsee-Kranzgewinner Steven Moser entscheidet das Waadtländer Kantonale für sich. Im Schlussgang bezwang er Lario Kramer.
Steven Moser konnte das Waadtländer Kantonale für sich entscheiden.

Steven Moser heisst der Sieger vom Waadtländer Kantonalen. Er stellte zwar seinen Auftakt, gewann danach aber alle seine Gänge und holte sich den Sieg. Moser bezwang im Schlussgang Lario Kramer, der seinen zweiten Gang stellte und die restlichen gewann.

In Mont-Pèlerin standen bei 101 Schwingern keine Eidgenossen auf dem Platz. Dies tat den schwingerischen Leistungen jedoch nicht den geringsten Abbruch. Mit dem Glanzresultat von 30,00 Punkten setzte sich Stéphane Haenni zur Halbzeit an die Spitze der Zwischenrangliste. Dahinter lauerten noch Steven Moser, Lario Kramer, Steve Duplan und Julien Berset. Im vierten Gang konnte Moser seine Spitzenposition verteidigen. Lario Kramer gewann gegen Haenni und teilte neu mit ihm die Führung. Diese Position hielten sie auch im fünften Gang mit je zwei Plattwüfen, dies gegen Samuel Dind und den Gast Damian Egli und verdienten sich so den Schlussgangeinzug.

Kränze
Kranzsicher waren dann Pascal Piemontesi auf dem zweiten Platz, Johann Borcard auf dem dritten, auf dem vierten ist Schlussgangverlierer Kramer. Es folgen mit Kranz Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Steve Duplan, Ivan Mollet, Damian Egli, Vincent Roch, Michel Dousse und auch Michael Matthey. Es gibt mit Florian Minder, Olivier Crettaz, Janis Wieland und Julien Derron vier Neukranzer.

Kommentare