Schwinger der Woche: Mario Thürig

Nach einem perfekten Start mit drei Maximalnoten kam Mario Thürig zwar noch mal etwas ins Zittern, doch am Ende sicherte er sich den 100. Kranz seiner Laufbahn. Grund genug ihn zum Schwinger der Woche zu ernennen.
Mario Thürig (oben, gegen Beat Kennel) ist der neue Schwinger der Woche. (Foto: David Sigg)

Es hat gereicht! Völlig verdient hat Mario Thürig am Aargauer Kantonalfest seinen 100. Kranzgewinn realisiert. Der 33-jährige Aargauer eröffnete 2002 sein Kranzkonto und hat seitdem regelmässig für Erfolge gesorgt. Hätte er sich nicht zwischendurch mit Verletzungen und Rückschlägen auseinandersetzen müssen, wäre der 100. Kranzgewinn schon weit früher möglich gewesen.

Dass er diesen Erfolg ausgerechnet am Aargauer Kantonalfest feiern durfte, macht es speziell. Speziell auch, weil sein Bruder Guido die Rangverkündigung leitete und auch die Laudatio hielt.

Wie gewohnt wird Ende Woche ein Interview mit dem Schwinger der Woche aufgeschaltet unter www.schlussgang.ch! 

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare