Arnold Forrer (Teil 2): Saisonbilanz

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2017 bis Ende Februar 2018. In dieser Woche im Fokus: Der Schwingerkönig von 2001, Arnold Forrer. Heute folgt Teil 2.
Drei Kranzgewinne realisierte Arnold Forrer in der Saison 2017. (Foto: Rolf Eicher)

In der Schwingerwoche werden von November 2017 bis Ende Februar 2018 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 27. November bis 1. Dezember ist die Serie dem Schwingerkönig von Nyon 2001, Arnold Forrer, gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 4. Dezember 2017 gestartet.

Kennzahlen Saison 2017

  • 3 Kranzgewinne
  • Rang 75 SCHLUSSGANG-Wertung
  • 3 bezwungene Eidgenossen an Kranzfesten/Unspunnen

Kranzfeste
Aufgrund seiner körperlichen Beschwerden konnte Arnold Forrer nicht die gewünschte Kranzfest-Saison bestreiten wie erhofft. Gestartet war er am Thurgauer Kantonalfest mit Rang 2 verheissungsvoll. Am Ende gab es drei Kranzgewinne. Damit rückte der 39-jährige Sennenschwinger der magischen Grenze von 150 Kränzen wieder näher.

Unspunnen2017
Er fühle sich nicht richtig in Form für eine Teilnahme am Saisonhöhepunkt. Mit diesen Worten gab Arnold Forrer Mitte August bekannt, dass er auf den Unspunnen-Schwinget verzichte. 

Besonderes
Obschon er sich im Winter nicht optimal auf die Saison 2017 vorbereiten konnte, überzeugte Forrer vor allem beim ersten Kranzfest der Saison mit Rang 2. Am Thurgauer Kantonalfest bezwang er dabei auch die beiden Eidgenossen Tobias Krähenbühl und Raphael Zwyssig.

Fazit
Der Schwingerkönig von 2001 ist zwar nicht mehr so stark wie zu seinen besten Zeiten, doch abschreiben darf man ihn sicherlich nicht. Sollte seine Gesundheit dies zulassen, ist ihm durchaus zuzutrauen, dass er weiter fleissig Kränze sammelt und 2019 in Zug nochmals einen Anlauf auf den siebten Eidgenössischen Kranz unternehmen wird.

Weiterhin am Laufen ist die Umfrage über Arnold Forrer. Sie wird am Donnerstagabend, 30. November, abgeschlossen. Folgende Frage wurde gestellt: Kann Arnold Forrer in der Saison 2018 die magische Grenze von 150 Kränzen durchbrechen? Die Auflösung folgt am Freitag, 1. Dezember.

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare

Schwingerwoche: Kann Arnold Forrer in der Saison 2018 die magische Grenze von 150 Kranzgewinnen durchbrechen?

Ja
61% (43 Stimmen)
Nein
39% (27 Stimmen)
Gesamtstimmen: 70