Bruno Gisler (Teil 2): Saisonbilanz

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2016 bis Februar 2017. In dieser Woche im Fokus: der Solothurner Bruno Gisler. Heute folgt Teil 2.
Bruno Gisler mit dem Siegermuni am NWS 2016 in Fulenbach. (Foto: Wolfgang Rytz)

In der Schwingerwoche werden von November 2016 bis Februar 2017 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 7. bis 11. November ist die Serie Bruno Gisler, dem Sieger der SCHLUSSGANG-Jahreswertung in der Saison 2011, gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 14. November gestartet.

Kennzahlen Saison 2016

  • 10 Kranzgewinne
  • 1 Kranzfestsieg
  • Rang 11b am Eidgenössischen Schwingfest Estavayer2016
  • Rang 13 SCHLUSSGANG-Wertung
  • 3 bezwungene Eidgenossen an Kranzfesten

Kranzfeste
Gegen Ende der Saison kam der routinierte Solothurner immer besser in Fahrt. Höhepunkt war der Sieg am heimischen Nordwestschweizer Schwingfest und dies trotz starker Gegnerschaft aus den anderen Teilverbänden. Insgesamt hatte er eine sehr solide Saison und klassierte sich mit Ausnahme vom Eidgenössischen immer in den ersten fünf Rängen.

Estavayer2016
"Wäre der Sonntagmorgen nicht gewesen, wäre es perfekt gewesen", lautete die Bilanz von Bruno Gisler am Eidgenössischen Schwingfest Estavayer2016. In den Gängen 5 und 6 bezog er zwei Niederlagen und musste kurzzeitig gar um den Kranzgewinn zittern. Dank zwei Siegen im Kranzausstich konnte er sich am Ende aber souverän zum vierten Mal den Eidgenössischen Kranz aufsetzen lassen.

Besonderes
Bruno Gisler feierte seinen einzigen Kranzfestsieg der Saison 2016 am Nordwestschweizer Schwingfest in Fulenbach. Einen Tag zuvor wurde für den kommenden Nachwuchs ein Prinzenschwinget durchgeführt. Als Sieger liess sich der Junior von Bruno Gisler feiern!

Fazit
Obschon Bruno Gisler noch kein definitives Statement über die Fortsetzung seiner Laufbahn abgab, ist damit zu rechnen, dass er auch 2017 auf Kranzjagd gehen wird. Mit seinen zehn Kränzen in der Saison 2016 hat er bewiesen, dass er noch längst nicht zum "alten Eisen" gehört. Im Kampf um die Kranzfestsiege sieht er sich in der Nordwestschweiz aber immer mehr der Jugend entgegengesetzt. Dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Weiterhin am Laufen ist die Umfrage über Bruno Gisler. Sie wird am Donnerstagabend, 10. November, abgeschlossen. Folgende Frage wurde gestellt: Ist Bruno Gisler in der Lage seinen Sieg in der SCHLUSSGANG-Wertung der Saison 2011 nochmals zu wiederholen? Die Auflösung folgt am Freitag, 11. November.

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare

Ist Bruno Gisler in der Lage seinen Sieg in der SCHLUSSGANG-Wertung der Saison 2011 nochmals zu wiederholen?

Ja
14% (7 Stimmen)
Nein
86% (43 Stimmen)
Gesamtstimmen: 50