Curdin Orlik (Teil 3): Ausblick

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2017 bis Ende Februar 2018. In dieser Woche im Fokus: Der Berner Oberländer Sennenschwinger Curdin Orlik. Heute folgt Teil 3.
Der Sieg am Unspunnen-Schwinget gegen Benji von Ah war für Curdin Orlik (rechts) einer der Höhepunkte der Saison 2017. (Foto: Rolf Eicher)

In der Schwingerwoche werden von November 2017 bis Ende Februar 2018 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 6. November bis 10. November ist die Serie dem Berner Oberländer Sennenschwinger Curdin Orlik gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 20. November 2017 gestartet, dannzumal wird Kilian Wenger zum Thema gemacht.

Ergebnis Umfrage
Wir haben zu Beginn der Schwingerwoche mit Curdin Orlik eine Frage gestellt: Schafft Curdin Orlik 2018 den ersten Sieg an einem Berner Kranzfest? Eine Mehrheit, 56% Prozent der Stimmenden, trauen dem Berner Oberländer einen Kranzfestsieg im Berner Gauverband zu. 44x% Prozent der Abstimmenden sind der Meinung, dass sich 2018 andere Schwinger durchsetzen werden.

Vorhersage Saison 2018
Mit grosser Spannung warten wir auf die Saison 2018 von Curdin Orlik. Er könnte den arrivierten Berner Kräften gemeinsam mit Matthias Aeschbacher weiterhin das Leben schwer machen und ist natürlich dann auch ein weiterer Trumpf im Kampf gegen die anderen Teilverbände.

Feste 2018 (so weit bekannt)

  • Oberländisches Schwingfest (27. Mai)
  • Berner Kantonalschwingfest (12. August)

Mehr zu Curdin Orlik gibt es auf seinem Portät (hier).

 
Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare