Daniel Bösch (Teil 2): Saisonbilanz

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2016 bis Februar 2017. In dieser Woche im Fokus: Unspunnen-Sieger Daniel Bösch. Heute folgt Teil 2.
Daniel Bösch (links, gegen Willy Graber) zeigte eine starke Leistung in Estavayer. (Foto: Rolf Eicher)

In der Schwingerwoche werden von November 2016 bis Februar 2017 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 14. bis 18. November ist die Serie Daniel Bösch, dem Unspunnen-Sieger 2011, gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 21. November gestartet.

Kennzahlen Saison 2016

  • 10 Kranzgewinne
  • Rang 7d am Eidgenössischen Schwingfest Estavayer2016
  • Rang 6 SCHLUSSGANG-Wertung
  • 12 bezwungene Eidgenossen an Kranzfesten

Kranzfeste
10 Kränze gewann Daniel Bösch in der abgelaufenen Saison. Ein guter Wert, klassierte er sich doch an allen Festen zwischen Rang 2 und Rang 8. Aber eben: der Kranzfestsieg fehlt. Am nächsten kam er dem Erfolg am Zürcher Kantonalfest und auf der Schwägalp, bei welchen er im Schlussgang stand.

Estavayer2016
Obschon der Unspunnen-Sieger von 2011 regelmässig seine Kranzfeste gewann vor der Saison 2016, zählte er in Estavayer nicht mehr zu den erstgenannten Favoriten. Dass jederzeit mit ihm zu rechnen ist, bewies er an den beiden Tagen aber mit einem bärenstarken Auftritt. Gegen Matthias Glarner verlor er zwar zum Auftakt zwar, gewann dann in der Folge aber vier Duelle in Serie und brachte sich zurück in den Königskampf. Mit dem Gestellten gegen Christian Stucki und der abschliessenden Niederlage gegen Matthias Sempach beendete er das Fest. Auf dem Weg zum Kranzgewinn bezwang er gleich drei Eidgenossen.

Besonderes
Erstmals seit der Saison 2009 gewann Daniel Bösch kein Kranzfest. Mit total 83 Kränzen wird er im Optimalfall aber bereits 2018 in den 100er-Klub einsteigen können.

Fazit
Die jungen Wilden Armon Orlik und Samuel Giger haben dem langjährigen Dominator in der Nordostschweiz zwar ein wenig den Rang abgelaufen, aber unterschätzen darf man das Kraftpaket deshalb keinesfalls. Im Sog seiner jungen Verbandskollegen wird Bösch mit weniger Druck auch in Zukunft für die eine oder andere Siegespose sorgen können. Zu was er fähig ist, zeigte er an seinem starken Fest in Estavayer.

Weiterhin am Laufen ist die Umfrage über Daniel Bösch. Sie wird am Donnerstagabend, 17. November, abgeschlossen. Folgende Frage wurde gestellt: Wiederholt Daniel Bösch seinen Unspunnen-Sieg von 2011? Die Auflösung folgt am Freitag, 18. November.

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare

Wiederholt Daniel Bösch seinen Unspunnen-Sieg von 2011?

Ja
25% (15 Stimmen)
Nein
75% (44 Stimmen)
Gesamtstimmen: 59