Daniel Bösch (Teil 3): Blick nach vorne

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2016 bis Februar 2017. In dieser Woche im Fokus: Unspunnen-Sieger Daniel Bösch. Heute folgt zum Abschluss Teil 3.
Daniel Bösch (rechts) im Schwägalp-Schlussgang 2016 gegen Marcel Mathis. (Foto: Rolf Eicher)

In der Schwingerwoche werden von November 2016 bis Februar 2017 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 14. bis 18. November ist die Serie Daniel Bösch, dem Unspunnen-Sieger 2011, gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 21. November gestartet.

Ergebnis Umfrage
Wir haben zu Beginn der Schwingerwoche mit Daniel Bösch eine Frage gestellt: Wiederholt Daniel Bösch seinen Sieg vom Unspunnen-Schwinget 2011? 25% trauen dies Daniel Bösch zu, der Rest sieht einen anderen Favoriten.

Vorhersage Saison 2017
Dass Daniel Bösch in der Ostschweiz nicht mehr die unumstrittene Nummer 1 ist, könnte sich im Verlaufe der Saison als Vorteil für den kräftigen Toggenburger herausstellen. Das Interesse gilt in nächster Zeit vor allem den jungen Wilden Armon Orlik und Samuel Giger. Im Schlepptau dieser beiden Talente könnte Daniel Bösch wieder zurück auf den Thron an verschiedenen Kranzfesten gelangen. So oder so, blicken die Nordostschweizer in den kommenden Jahren auf eine starke Mannschaft, denn auch Bösch ist mit seinen 28 Lenzen wohl noch das eine oder andere Jahr mit dabei.

Feste 2017 (Termine noch nicht fixiert)

  • St. Galler Kantonalschwingfest (28. Mai)
  • Nordostschweizer Schwingfest (18. Juni)
  • Schwägalp-Schwinget (20. August)

Mehr zu Daniel Bösch gibt es auf seinem SCHLUSSGANG-Porträt (hier).

Die Schwingerwoche wird am 21. November fortgesetzt. Ab dann steht eine Woche Martin Grab im Fokus!

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare