Michael Bless (Teil 3): Blick nach vorne

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2016 bis Februar 2017. In dieser Woche im Fokus: Michael Bless. Heute folgt Teil 3.
2016 belegte Michael Bless (rechts gegen Stefan Gasser) auf der Schwägalp Rang 2b. Der Anlass am Fusse des Säntis gehört zu den Lieblingsanlässen des Appenzellers. (Bild: Rolf Eicher)

In der Schwingerwoche werden von November 2016 bis Februar 2017 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 5. bis 9. Dezember ist die Serie dem Appenzeller Michael Bless gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 12. Dezember gestartet.

Ergebnis Umfrage
Wir haben zu Beginn der Schwingerwoche mit Michael Bless eine Frage gestellt: Gewinnt Michael Bless 2017 in Teufen zum dritten Mal das Appenzeller Kantonalschwingfest? Die Mehrheit, 57% der Wählenden, trauen dem Sennenschwinger den dritten Sieg am eigenen Kantonalfest zu. 43% sind der Ansicht, dass ein anderer Schwinger in Teufen obenausschwingt.

Vorhersage Saison 2017
Für die erfahrenen Athleten wie Arnold Forrer, Daniel Bösch und Michael Bless wird es 2017 nicht einfacher. Der Nachwuchs drückt weiter nach oben. Die Festsiege führen in der Nordostschweiz über das Duo Samuel Giger und Armon Orlik. Trotzdem ist dem Appenzeller ein weiterer, es wäre sein siebter, Kranzfestsieg zuzutrauen. Bless ist immer wieder für Überraschungstaten bereit, wie das Berner Jurassische 2016 aufzeigte. Als Highlight in der Agenda zählt nebst dem eigenen Kantonalen in Teufen der Schwägalp-Schwinget am 20. August, der vom Appenzeller Verband mitorganisiert wird. Ferner geniessen die Nordostschweizer im kommenden Jahr auch Gastrecht am prestigeträchtigen Brünig-Schwinget.    

Feste 2017 (Termine noch nicht fixiert)

  • Nordostschweizer Schwingfest Davos (18. Juni)
  • Appenzeller Kantonalschwingfest Teufen (2. Juli)
  • Schwägalp-Schwinget (20. August)

Mehr zu Michael Bless gibt es auf seinem SCHLUSSGANG-Porträt (hier).

Die Schwingerwoche wird am 12. Dezember fortgesetzt. Ab dann steht eine Woche Andreas Ulrich im Fokus!

Im Artikel erwähnt: 

Jakob Heer

Redaktion

Kommentare