Samuel Giger (Teil 3): Blick nach vorne

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2016 bis Februar 2017. In dieser Woche im Fokus: Samuel Giger. Heute folgt zum Abschluss Teil 3.
Samuel Giger (links, gegen Philipp Laimbacher) ist ein grosses Versprechen für die Zukunft. (Foto: Peter Bruhin)

In der Schwingerwoche werden von November 2016 bis Februar 2017 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 9. bis 13. Januar ist die Serie Samuel Giger gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 16. Januar 2017 gestartet.

Ergebnis Umfrage
Wir haben zu Beginn der Schwingerwoche mit Samuel Giger eine Frage gestellt: Kann Samuel Giger seinen Titel vom Schwägalp-Schwinget verteidigen? Die Mehrheit, 76% der Wählenden, trauen dem Sennenschwinger den Sieg am eigenen Bergfest zu. 24% sind der Ansicht, dass ein anderer Schwinger beim letzten Bergfest der Saison 2017 obenausschwingt.

Vorhersage Saison 2017
Samuel Giger ist neben Armon Orlik der Shootingstar in der Nordostschweiz. Der dreifache Kranzfestsieger kann, wenn er gesund bleibt, den Schwingsport in den nächsten Jahren entscheidend prägen. Dies auch schon im Jahr 2017. Seinem gewaltigen Kurz ist kaum ein Gegner gewappnet. Für die Saison 2017 erwarten wir weitere Kranzfestsiege und viel Spektakel.

Feste 2017 (Termine noch nicht fixiert)

  • Thurgauer Kantonalschwingfest (30. April)
  • Nordostschweizer Schwingfest (18. Juni)
  • Schwägalp-Schwinget (20. August)

Mehr zu Samuel Giger gibt es auf seinem SCHLUSSGANG-Portrait (hier)

Die Schwingerwoche wird am 16. Januar fortgesetzt. Ab dann steht eine Woche Brünig-Sieger Thomas Sempach im Fokus!

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare