Notenabzüge

Hält sich ein Schwinger nicht an die Regeln, wird er verwarnt. Bei einem zweiten Übertritt hat das Platzkampfgericht die Möglichkeit, den Schwinger mit einem Abzug von 0,25 Punkten zu bestrafen. Die Bestrafung erfolgt direkt bei der Notengebung für den jeweiligen Gang. Gewinnt der Schwinger, welcher verwarnt wurde, mit einem Plattwurf, erhält er statt der Note 10,00 die Note 9,75. Normalerweise wird ein Abzug auch auf den Notenblatt vermerkt.