Platzkampfgericht

Das Platzkampfgericht besteht aus drei Personen. Abwechslungsweise steht eine Person als Kampfrichter auf dem Sägemehlring im Einsatz. Die anderen beiden besetzen die Plätze am Tisch. Sie bestimmen im Globo die Noten für die Leistungen der Schwinger auf dem Platz.