Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Trotz eines 6:14-Rückstandes hat der Ringerclub Willisau den ersten Finalkampf gegen die Ringerstaffel Freiamt noch auf 17:17 ausgeglichen. Dank 7:3 Einzelsiegen auf der Matte geht damit der erste Finalsieg an den Luzerner Titelverteidiger. Der Meister bewies nach einer Schulterniederlage von Olympiaringer Stefan Reichmuth gegen Freiamts Russen Magomed Aischkanow seine ringerische Klasse.

Seiten