Die Kriessener Ringer befinden sich auf gutem Weg zur erfolgreichen Verteidigung des Schweizer Mannschaftsmeistertitels. Das Team von Cheftrainer Hugo Dietsche schlug in Grosswangen Rekordmeister Willisau 20:14. Die Luzerner glichen zwar am Schluss auf 5:5 gewonnene Einzelkämpfe aus, verloren aber zur Beginn in den unteren Gewichtsklassen zu klar, um am Schluss noch heranzukommen. Im kleinen Final um Bronze gewann Freiamt den Hinkampf gegen Einsiedeln 19:16.

Seiten