Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

2 Kranzfeste und 2 Regionalfeste

Der Reigen der Schwingfeste wird auch am Wochenende vom 14./15. August nahtlos weitergeführt. Im Einsatz stehen die Schwinger bei den Aktiven an vier Standorten. Auch beim Nachwuchs wird an vier Wettkämpfen geschwungen.
Auf der Schwägalp sind 2021 keine Zuschauer zugelassen. Sportlich erwartet die Schwingerschweiz aber ein Spektakel. (Foto: Lorenz Reifler)

Am Wochenende vom 14 und 15. August finden insgesamt acht Schwingfeste statt, vier davon beim Nachwuchs. Die Aktiven duellieren sich an zwei Kranzfesten und zwei Regionalfesten. Per Mittwochmittag, 11. August, waren für die beiden Kranzfeste insgesamt 32 Eidgenossen (24 auf der Schwägalp und 8 am Zuger) gemeldet. Mittlerweile sind es weniger.

Schwägalp: Viele Siegesanwärter
Nicht weniger als 24 Eidgenossen standen per Mittwochmittag, 11. August, für den Schwägalp-Schwinget auf der Startliste. Genau die Hälfte davon hätten die Berner in die Nordostschweiz entsendet, doch in der Zwischenzeit gab es einige Abmeldungen. Mit Matthias Aeschbacher, Bernhard Kämpf, Fabian Staudenmann und Schwingerkönig Christian Stucki sind aber vier Berner Kranzfestsieger der Saison 2021 am Start. Sie werden begleitet von Routiniers und jungen Wilden, besonders zu erwähnen sind dabei Kilian von Weissenfluh, Adrian Walther und Matthieu Burger. Ebenfalls am Start stehen die Südwestschweizer, die mit ihren besten Schwingern antreten, angeführt von den Eidgenossen Benjamin Gapany und Lario Kramer. Zum Anschwingen auf der Schwägalp (Sonntag, 15. August, 8 Uhr) hoffen die heimischen Nordostschweizer in erster Linie auf ihr zuletzt brillierendes Quartett Samuel Giger, Domenic Schneider, Damian Ott und Werner Schlegel. Aber auch Armon Orlik, Samir Leuppi oder auch Roger Rychen sind zu den ganz heissen Eisen zu zählen. So oder so wird ein Spektakel erwartet. Nicht am Start steht Schwingerkönig Arnold Forrer, der auf ein Comeback am Nordostschweizer Schwingfest in Mels (12. September) hofft.

Ergänzung: Die Berner Eidgenossen Renmo Käser, Curdin Orlik und Patrick Schenk mussten sich in der Zwischenzeit abmelden.

Zuger: Wieder ein Zuger Heimsieg?
Eine halbe Stunde vor dem Schwägalp-Schwinget geht es am Zuger Kantonalfest in Baar (15. August ab 7.30 Uhr) los. Ursprünglich wären acht Eidgenossen gemeldet gewesen, antreten werden sechs davon. Das Sextett um den Zuger Marcel Bieri, Andi Imhof, Reto Nötzli, Christian Schuler, Martin Zimmermann und Benji von Ah ist zu favorisieren. Gespannt darf man zudem auf den Auftritt von Nichteidgenosse Marco Reichmuth blicken. Der Zuger hat in dieser Saison schon für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Und auch ISAF-Sieger Joel Ambühl dürfte einer der ersten Anwärter auf einen Spitzenplatz sein.

Ergänzung: Kurzfristig nachgemeldet für diesen Anlass hatte sich der Erstgekrönte Joel Wicki, er muss seine Teilnahme aber jetzt wieder zurückziehen. Ebenfalls nicht am Start ist Wickis Entlebucher Klubkollege Erich Fankhauser.

Zwei Regionalfeste
Ergänzt wird das Aktiven-Schwingfestwochenende mit zwei Regionalfesten in Kien/Reichenbach (14. August) und Melchtal (15. August). Diese beiden Anlässe werden aufgrund der Kranzfeste eher von der zweiten Garde bestritten werden.

Schwägalp im Stream
Der Schwägalp-Schwinget (15. August) wird von SRF den ganzen Tag online übertragen. Der Stream startet um 7.55 Uhr. Eine entsprechende Verlinkung auf den Stream ist unter www.schlussgang.ch aufgeschaltet. Zudem werden auf SRF zwei von 13.15 Uhr bis 13.50 Uhr und von 15.00 Uhr bis 15.40 Uhr sowie auf SRF info von 16.55 Uhr bis 17.20 Uhr Bilder von der Schwägalp auch im Fernsehen gezeigt.

Live-Stream Zuger Kantonales
Mit dem Zuger Kantonalschwingfest (15. August) wird ein weiteres Kranzfest im Live-Stream gezeigt. Der Stream startet mit dem ersten Gang um 7.25 Uhr. Den kostenlosen Hauptplatz zeigt auch der SCHLUSSGANG auf seiner Website www.schlussgang.ch.

SCHLUSSGANG hält auf dem Laufenden
Der SCHLUSSGANG hält am Wochenende vom 14. und 15. August aktuell über das Geschehen auf dem Laufenden. Vom Schwägalp-Schwinget wird im Live-Ticker detailliert berichtet. Vom Zuger Kantonalschwingfest (nach jedem Gang) sowie den Regionalfesten gibt es aktuelle Informationen im Gang-Ticker. Sämtliche Ranglisten - auch diejenigen der Nachwuchskräfte - werden nach den Wettkämpfen unter www.schlussgang.ch aufgeschaltet.

Die Schwinger-App vom SCHLUSSGANG ist kostenlos und sowohl für Android wie auch für iPhone verfügbar (Link).

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare