2 Kranzfeste und 3 Regionalfeste

Zum letzten Mal vor dem ESAF 2019 wird um Kränze gekämpft. Dies auf der Schwägalp sowie am Berner Kantonalschwingfest. Insgesamt 27 Eidgenossen stehen an den Kranzfesten im Einsatz.
Auf der Schwägalp findet am 11. August das letzte Bergkranzfest der Saison statt. (Foto: Lorenz Reifler)

Insgesamt werden am Samstag und Sonntag, 10./11. August, zehn Schwingfeste durchgeführt. Es handelt sich um ein Teilverbandsfest, ein Bergkranzfest, drei Regionalfeste und fünf Nachwuchsfeste. Zusätzlich stehen die Frauen beim Frauenschwinget in Boveresse im Einsatz.

Berner: Heimsieg scheint vorprogrammiert
Obschon Schwingerkönig und Titelverteidiger Kilian Wenger am Sonntag, 11. August, am Berner Kantonalschwingfest in Münsingen (Anschwingen 8 Uhr) fehlen wird, wäre es eine sehr grosse Überraschung, wenn die Berner den Heimsieg nicht realisieren würden. Die grossen Tenöre Schwingerkönig Matthias Glarner, die wiedergenesenen Christian Stucki, Curdin Orlik und Remo Käser, Bernhard Kämpf, Matthias Aeschbacher, Thomas Sempach, Florian Gnägi, Simon Anderegg, Willy Graber sowie die zuletzt starken Nichteidgenossen Michael Wiget und Kilian von Weissenfluh dürften den Sieg unter sich ausmachen. Für die acht Gäste geht es darum den Kranz zu gewinnen. Am ehesten ist dies Tobias Krähenbühl, Marcel Kropf, Janic Voggensperger und Matthias Herger zuzutrauen.

Das Berner Kantonalschwingfest wird von Tele Bärn live übertragen. Die Übertragung startet um 7.45 Uhr. Die Übertragung von Tele Bärn wird auch unter www.schlussgang.ch angeboten.

Direkt zur Live-Übertragung vom Berner Kantonalschwingfest (Link)

Schwägalp: Nordostschweizer Favoriten
Beim Schwägalp-Schwinget am 11. August (Anschwingen 8 Uhr) starten insgesamt 16 Eidgenossen. Armon Orlik, der sein Comeback gibt, und Vorjahressieger Samuel Giger sind die grossen Favoriten. Ihnen gegenüber stehen aber auch Schwingerkönig Arnold Forrer, Unspunnen-Sieger Daniel Bösch, Michael Bless, Domenic Schneider, Samir Leuppi, Mike Müllestein, Marcel Mathis, Reto Nötzli und Lario Kramer, die im Kampf um den Tagessieg ein Wort mitreden wollen. Zu beachten gilt es auch die Nordostschweizer Martin Hersche, und Mario Schneider, die schon manchem Favoriten ein Bein gestellt haben.

Der Schwägalp-Schwinget wird von SRF live übertragen auf SRF zwei. Die Übertragung startet um 7.45 Uhr. Die Übertragung von Tele Bärn wird auch unter www.schlussgang.ch angeboten.

Direkt zur Live-Übertragung vom Schwägalp Schwinget (Link)

Drei Regionalfeste am 11. August
Am Sonntag, 11. August, werden zudem drei Regionalfeste ausgetragen. Am Steinegg-Schwinget in Himmelried (Anschwingen 10.30 Uhr) starten die beiden Eidgenossen Patrick Räbmatter und Remo Stalder. Am Lüderen-Schwinget ob Langnau (Anschwingen 9 Uhr) werden vor allem Schwinger im Einsatz stehen, die nicht am Berner Kantonalfest teilnehmen können. Zusätzlich wird der Nichtkranzer-Schwinget in Boveresse (Anschwingen 9 Uhr) ausgetragen.

Live- und Gang-Ticker
Die Schwingfeste der Aktiven vom 11. August werden natürlich auch bei der Schwinger-App ausführlich behandelt. Im Live-Ticker am 11. August ist der Schwägalp-Schwinget nachzuverfolgen. Im Gang-Ticker das Berner Kantonalfest und die Regionalfeste. Die Schwinger-App vom SCHLUSSGANG ist kostenlos erhältlich im App-Store sowie im Android-Store.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare