Aargauer: Bieri gegen Stalder

Die beiden Eidgenossen, Christoph Bieri und Remo Stalder, treffen am Sonntag in Würenlingen im ersten Gang aufeinander.
Christoph Bieri (rechts gegen Joel Wicki) ist am Sonntag in Würenlingen der Gejagte. (Bild: Tobias Meyer)

Beim zweiten Kantonalfest in der Nordwestschweiz treffen die beiden angemeldeten Eidgenossen, Christoph Bieri und der Solothurner Remo Stalder in ersten Gang aufeinander. Der Südwestschweizer Gast Pascal Piemontesi muss im ersten Gang mit Altmeister Jürg Mahrer in den Ring. Der heuer für die Aargauer schwingende Nidwaldner Christian Odermatt trifft auf den verteidigungsstarken Andreas Henzer.

Zwei Eidgenossen abwesend
Der gewichtige Patrick Räbmatter erwartet im ersten Gang Michael Gschwind. Nachwuchshoffnung Nick Alpiger trifft auf Roger Erb und David Schmid auf den Baselstädter Henryc Thoenen. Nicht am Start sind die beiden Eidgenossen Mario Thürig (verletzt, Saisonende) und Bruno Gisler (zu Gast am gleichentags stattfindenden Urner Kantonalen).

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):

Bieri Christoph*** - Stalder Remo***
Mahrer Jürg** - Piemontesi Pascal**
Odermatt Christian** - Henzer Andreas**
Räbmatter Patrick** - Gschwind Michael**
Alpiger Nick** - Erb Roger**
Schmid David** - Thoenen Henryc**

*** eidgenössischer Kranzschwinger
** Berg-/Teilverbandskranzschwinger
* Kantonal-/Gauverbandskranzschwinger

Kommentare