Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Adventskalender SCHLUSSGANG: Tag 8

Jetzt Türchen öffnen, Frage beantworten und mit etwas Glück gewinnen. Der SCHLUSSGANG-Adventskalender läuft zwischen dem 1. und dem 24. Dezember 2020. Heute: Tag 8.
Tag 8 vom SCHLUSSGANG-Adventskalender 2020. (Foto: SCHLUSSGANG)

Vom 1. bis 24. Dezember gibt es im SCHLUSSGANG-Adventskalender 2020 jeden Tag etwas zu gewinnen. Der SCHLUSSGANG freut sich auf eine aktive Teilnahme.

Und so funktioniert es: Jeden Tag öffnet der SCHLUSSGANG ein Türchen vom Adventskalender bis zum heiligen Abend. Hinter jedem Türchen wird eine Frage gestellt. Diese gilt es zu beantworten und die Lösung per Mail an redaktion@schlussgang.ch zu senden. Bitte vollständige Adresse mit der Lösung angeben. Unter den richtigen Antworten wird ein Sieger ausgewählt. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise aus dem SCHLUSSGANG-Shop.

Der Sieger wird jeweils am Tag darauf hinter dem nächsten Türchen bekanntgegeben. Es zählen Mails, die bis 23.59 Uhr am laufenden Tag des jeweiligen Türchens eingehen. Mehrfachsiege sind möglich. Der Sieger wird schriftlich benachrichtigt. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Frage 8. Dezember
Die heutige Frage dreht sich um einen Bergfest-Dominator Ende der 80er-Jahre. Welcher Schwinger gewann in den Jahren 1988 und 1989 jeweils alle drei Bergkranzfeste in der Innerschweiz?

Auflösung 7. Dezember
Am 7. Dezember wurde folgende Frage gestellt: Arnold Forrer ist mit 147 Kranzgewinnen der erfolgreichste Kranzsammler aller Zeiten. Wie viele Schwinger haben 100 Kränze und mehr in ihrer Laufbahn gewonnen? Die richtige Antwort lautet: 28. Der Gewinner vom 7. Dezember ist Daniel Lüthi aus Kerns. Herzliche Gratulation. 

Weihnachtsspruch des Tages
Zum Weihnachtsfest, da schenk ich dir,
bestimmt das Gleiche, wie du mir.
Ich ahn es schon, was es könnt sein,
Gesundheit, Glück und Sonnenschein.
Es kostet nichts und bringt doch Freude,
an jedem Tag und gleichfalls heute.
Frohe Weihnachten!

(Eduard Günther)

Kommentare