Aubonne: Michael Matthey führt

Mit dem Waadtländer Kantonalfest in Aubonne wird die Kranzfestsaion 2014 heute, 31. August, abgeschlossen. Zur Halbzeit führt Vorjahressieger Michael Matthey.
Michael Matthey (hinten) ist der einzige Schwinger, der beim letzten Kranzfest mit drei Siegen startete (Fotoarchiv: Rolf Eicher).

Michael Matthey ist der einzige namhafte Athlet, dem in der ersten Wettkampfshälfte drei Siege gelangen. Matthey siegte gegen Augustin Brodard, Olivier Mauron und Christian Odermatt. Auch drei Siege weisen David Barras und Nichtkranzer Jonathan Wicky auf. Dahinter befindet sich das Trio Stéphane Haenni, Curdin Orlik und Steven Moser mit zwei Siegen und einem Gestellten in der Verfolgergruppe des Waadtländers. Die mit zwei Siegen gestarteten Simon Brodard und Christian Odermatt wurden im dritten Gang zurückgebunden.

Zahlreiche Überraschungen
Der erste Wettkampfsteil brachte zahlreiche Überraschungen an den Tag. Der Co-Sieger vom Vorjahr, Pascal Piemontesi, veraschiedete sich mit einer Niederlage und einem Gestellten schon im Anschwingen aus der Entscheidung. Benjamin Gapany stellte zuerst mit Joel Niederberger. Mit einer Niederlage im dritten Gang gegen Marc Guisolan ist auch der Schwarzsee-Kranzer aus der Entscheidung gefallen.

Seit 11 Uhr läuft auch der Chilbi-Schwinget Einsiedeln. Favorit ist Vorjahressieger Christian Schuler.

Kommentare