Boltigen: Duell der Schwingerkönige

Bei ersten Gauverbandsfest im Kanton Bern kommt es am Sonntag in Boltigen im ersten Gang zum Aufeinandertreffen der beiden Schwingerkönige Kilian Wenger gegen Matthias Sempach.
Kilian Wenger kehrt am Sonntag in Boltigen ins Sägemehl zurück. (Bild: Rolf Eicher).

Königliches Duell zum Auftakt in die Berner Gauverbandssaison. Der einheimische Oberländer Kilian Wenger misst sich im ersten Gang mit Kilchberger Sieger Matthias Sempach. Beim letzten Aufeinandertreffen der Beiden, im Schlussgang am Südwestschweizerischen im Juli 2014, trennten sie sich resultatlos.

Drei weitere Eidgenossen-Paarungen
Unter den insgesamt zwölf Eidgenossen kommt es zu weiteren drei Direktduellen: Bernhard Kämpf trifft auf Teilverbandssieger Florian Gnägi, Christian Stucki auf Simon Anderegg und der vierfache Rangfestsieger der laufenden Saison, Matthias Glarner, auf den Luzerner Gast Erich Fankhauser.

Der Emmentaler Eidgenosse Thomas Sempach trifft auf Remo Käser und der Mittelländer Routinier Hansruedi Lauper auf Matthias Aeschbacher. Thomas Zaugg, der seinen 97. Kranz anpeilt, muss gegen im ersten Gang mit Jonas Lengacher in den Ring und Beat Wampfler mit dem Entlebucher Reto Fankhauser.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Sempach Matthias*** - Wenger Kilian***
Kämpf Bernhard*** - Gnägi Florian***
Stucki Christian*** - Anderegg Simon***
Glarner Matthias*** - Fankhauser Erich***
Sempach Thomas*** - Käser Remo**
Aeschbacher Matthias** - Lauper Hansruedi***
Lengacher Jonas** - Zaugg Thomas***
Wampfler Beat*** - Fankhauser Reto**

*** eidgenössischer Kranzschwinger
** Berg-/Teilverbandskranzschwinger
* Gau./Kantonalkranzschwinger

Kommentare