Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Bündner: Samir Leuppi siegt

Nicht Favorit Armon Orlik, sondern der Winterthurer Samir Leuppi siegte am Bündner-Glarner Kantonalschwingfest in Davos-Sertig. Für den Winterthurer ist es der dritte Kranzfestsieg nach den Erfolgen am Zürcher Kantonalen 2017 in Weiach und 2019 in Fehraltorf.
Sieger Samir Leuppi mit Siegerrind Annette (Bild: Wolfgang Rytz)

Samir Leuppi bezwang bereits im Anschwingen Roger Rychen. Einzig im dritten Gang musste er Jeremy Vollenweider einen Gestellten zugestehen. Der Zürcher machte heute einen überzeugenden Eindruck und steht schon morgen Sonntag am Thurgauer Kantonalen wieder im Einsatz. Die Tagesüberraschung bildete Roman Hochholdinger, der schon zur Halbzeit mit drei Siegen führte. Nach einer ersten Niederlage gegen Leuppi siegte der bald 40-Jährige gegen Christian Blaser erneut.

Ehrenplätze für Bündner
Armon Orlik stellte zu Beginn mit Fabian Kindlimann. Mit einem weiteren Gestellten gegen Jeremy Vollenweider entschwand die Schlussgangteilnahme. Am Ende teilte er mit Sandro Schlegel den Ehrenplatz. Nicht besser als Orlik erging es Roger Rychen, der im fünften Gang an Fabian Kindlimann hängen blieb. Orlik und Rychen gewannen aber den Kranz im Gegensatz zu Fabian Kindlimann, der als einziger der vier angetretenen Eidgenossen leer ausging, Er stellte zuletzt auch noch gegen den Urner Stefan Arnold. Total wurden 21 Kränze abgegeben. Ihren ersten Kranz gewann Enrico Joos, Fabio Castelli und Nino Aebli. Der Emmentaler Heinz Habegger trat mit dem Kranzgewinn im Sertigtal vom Schwingsport zurück.

Jakob Heer

Redaktion

Kommentare