Daniel Bösch neu in Top 10

Dank des gestrigen Sieges am Glarner-Bündner Schwingertag hat Daniel Bösch in der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste einen Sprung nach vorne gemacht und liegt nun in den Top 10.

Erstmals in dieser Saison liegen die grossen Namen des derzeitigen Schwingsports allesamt in den Top 10: Schwingerkönig Arnold Forrer, Schwingerkönig Kilian Wenger, Unspunnen-Sieger Martin Grab, Kilchberger-Sieger Christian Stucki und seit seinem Sieg am Glarner-Bündner auch Unspunnen-Sieger Daniel Bösch. Bösch liegt neu auf Rang 6. In Führung liegt weiterhin Andreas Ulrich vor Thomas Zaugg und Christian Stucki.

13 neue Schwinger
Dank dem gestrigen Glarner-Bündner Schwingertag in Niederurnen haben sich 13 neue Schwinger in die Wertung eingeschlichen. Insgesamt sind nun 243 Schwinger klassiert. Insgesamt wurden nun bereits 360 Kränze in 14 Kranzfesten verteilt. Unter den Kranzgewinnern waren auch bereits 34 Neukranzer.

Mit Spannung wartet die Schwingerschweiz auf das erste Kranzfest am 10. Juni. Dannzumal werden auf dem Stoos dank rund 30 Eidgenossen sicherlich einige Zusatzpunkte zu vergeben sein.

Kommentare