Drei Kantonal-Kranzfeste stehen im Schatten des ISAF

Am Sonntag, 1. Juli, werden neben dem Innerschweizerischen Schwingfest in Sarnen auch drei Kantonal-Kranzfeste durchgeführt. An allen drei Standorten starten die antretenden Eidgenossen als Favoriten.

Das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest in Augst verspricht ein spannendes Fest zu werden. Als bisher einziges Kranzfest vom kommenden Sonntag haben die Baselbieter Verantwortlichen die Spitzenpaarungen bekanntgegeben. Beachtung verdienen in erster Linie die beiden Favoriten Bruno Gisler und Christoph Bieri, die im ersten Gang im Direktduell aufeinander treffen. Als Gäste wird das Duo von den Baselbietern Michael Gschwind und Andreas Henzer, von den weiteren Nordwestschweizern wie Guido Thürig und Remo Stalder sowie von den Berner Gästen Christian Dick und Florian Gnägi gefordert. Mario Thürig und Thomas Zindel sind abwesend, weil sie gleichtags das Innerschweizerische Schwingfest bestreiten. Das Anschwingen ist auf 8.15 Uhr angesetzt.

Zwei Favoriten in Collombey
Deutlich präsentiert sich die Ausgangslage in Collombey beim Walliser Kantonalschwingfest (Anschwingen: 8.30 Uhr). Als Topfavoriten treten Simon Anderegg und Michael Nydegger an. Weil Stefan Zbinden und der ursprünglich angemeldete Teamkollege von Simon Anderegg, Matthias Glarner, am Innerschweizerischen Schwingfest weilen, ist ein Sieger aus dem Eidgenossen-Duo zu erwarten. Das Freiburger Kantonalschwingfest Mitte Juni hat gezeigt, dass hinter den Eidgenossen eine zu grosse Lücke herrscht.

Michael Bless will ersten Sieg
Michael Bless, der am vergangenen Sonntag am Nordostschweizerischen in Silvaplana mit Rang 2 überzeugte, strebt am Appenzeller Kantonalschwingfest seinen ersten Kranzfest-Saisonsieg an. Der Titelverteidiger startet als Favorit in den Wettkampf. Konkurrenz droht ihm von den eigenen NOS-Verbandskollegen wie Martin Glaus, Edi Philipp, Beni Notz oder Beat Clopath. Auch seine Appenzeller Kantonalkollegen wie Raphael Zwyssig oder Marcel Kuster sind motiviert, einen Spitzenplatz zu erschwingen. Das Anschwingen ist auf 8.15 Uhr angesetzt.

Wie gewohnt wird der SCHLUSSGANG unter www.schlussgang.ch live und kompetent von den vier Kranzfesten berichten!

 

Kommentare