Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

ENST-Vorverkauf startet am 27. Juli

Genau einen Monat vor dem Festwochenende startet der Vorverkauf für den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag in Schwarzenburg, welcher am 29. August ausgetragen wird. Vorerst kommen 416 Tribünensitzplätze und und 540 Rasensitzplätze in den Vorverkauf. Für den Jodlerabend am Freitag und das Open-Air mit Stubete-Gang und Stromstoss-Örgeler am Samstag sind ebenfalls Tickets im Vorverkauf erhältlich.
Auch das ENST in Schwarzenburg am 29. August 2021 findet mit Zuschauern statt. (Foto: Lorenz Reifler)

Gemäss den aktuellen Corona-Regeln des Bundes für Grossveranstaltungen, werden alle Zuschauer beim Eingang ein gültiges Covid-19 Zertifikat vorweisen müssen. Schwinger, Helfer und Funktionäre werden sich vor Ort testen lassen können. Das OK klärt ab, ob dies auch für Zuschauer möglich sein wird und informiert auf der ENST-Website, sobald dies entschieden ist. Die schwingbegeisterte Region Gantrisch freut sich auf die besten Nachwuchsschwinger und viele Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz.

Der Vorverkauf für die Tickets am Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag vom Sonntag, 29. August, sowie für das Rahmenprogramm startet am Dienstag, 27. Juli, um 8 Uhr. Tickets kann man hier (Link) bestellen.

Festprogramm Freitag, 27. August
18.00 Uhr: Eröffnug Gabentempel ENST 2021
20.00 Uhr: Jodlerabend in der Mehrzweckanlage Pöschen mit Jodlerchörli Hüsliberg Ebnat-Kappel, Jodlerklub St. Stephan, Jodlerquartett Bergzona4 Mund, Jodlerklub Guggershörnli Guggisberg und Schwyzerörgeliquartett Schlitzohrä Rüschegg

Festprogramm Samstag, 28. August 2021
Ab 08.00 Uhr: Jungschwingertag
Ab 20.00 Uhr: Open-Air Unterhaltungsabend mit der Stubete Gäng und den Stromstoss Örgeler

Festprogramm Sonntag, 29. August 2021
Ab 08.00 Uhr EidgenöЪssischer Nachwuchsschwingertag
Musikalische Unterhaltung durch Jodleklub Bärgfründe Mamishaus und Alphorngruppe Abendrot

Der ENST 2021 wird präsentiert von den Hauptsponsoren Bank Gantrisch, Migros, Rugenbräu und GLB. Alle Sponsoren, Gabenspender, Partner und Gönner haben einen grossen Dank verdient, für die grandiose Unterstützung in dieser unsicheren Zeit. Das OK freut sich auf die «Bösen von Morgen» und auf ein stimmungsvolles Fest mit vielen Besuchern an allen drei Festtagen.

(Medienmitteilung)

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare