Es findet wieder ein Wettkampf statt

Der Schwingklub Wattwil führt als erster Schwingklub seit Ende Februar wieder ein offizielles Schwingfest durch. Am Samstag, 12. September, stehen in Ebnat-Kappel Schwinger aus den Kantonen St. Gallen und Appenzell im Einsatz.
Der Nachwuchs steht nach der langen Coronapause in Ebnat-Kappel erstmals wieder im Einsatz. (Archivfoto: Andi Wagner)

Wende im Toggenburg, könnte man sagen. Nachdem Ende August der Toggenburger Herbstschwingertag und der Jungschwingertag in Ebnat-Kappel, angesetzt auf das erste September-Wochenende, abgesagt wurde, ging man davon aus, dass es dies mit der Schwingersaison im Kanton St. Gallen gewesen ist.

Platz für maximal 999 Personen
Nun aber ist unter der Leitung vom Schwingklub Wattwil aber doch noch ein Schwingfest, allerdings nur für die Nachwuchsschwinger, in Ebnat-Kappel auf die Beine gestellt worden. Auf Anfrage von SCHLUSSGANG erklärt der St. Galler Medienchef Pascal Schönenberger: "Inklusive Schwinger, Funktionäre, Helferinnen und Helfer sowie Zuschauern dürfen wir eingeteilt in Sektoren maximal 999 Personen zulassen."

Wer den Jungschwingertag in Ebnat-Kappel besuchen wird, dem ist eine frühzeitige Anreise empfohlen. Das Anschwingen ist auf 8.30 Uhr festgesetzt. Der SCHLUSSGANG berichtet in der kommenden Ausgabe vom 15. September ausführlich über das erste offizielle Schwingfest seit Ende Februar 2020.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare