ESAF 5. Gang (Erster Ausstich)

Im Topduell stellten Joel Wicki und Christian Stucki. Somit sind Armon Orlik und Marcel Bieri die beiden einzigen Schwinger mit lauter Siegen.
Matthias Glarner hat den ersten Gang vom Sonntag gewonnen. (Bild: Swiss-Image)

Armon Orlik besiegte nach ausgeglichenem Gang Kilian Wenger. Marcel Bieri kam gegen Fabian Staudenmann zu seinem fünften Sieg. Dies sehr zur Freude des Zuger Publikums. Nebst Orlik und Bieri verbleiben mit der erhaltenen Note neun für ihren Gestellten auch Stucki und Wicki im Spitzenfeld.

Dahinter hat Sven Schurtenberger seinen vierten Sieg gefeiert, dies gegen Lario Kramer. Daniel Bösch setzte gegen Patrick Räbmatter seine Aufholjagd fort. Pirmin Reichmuth setzte sich gegen Stephan Studinger durch, Kilian von Weissenfluh siegte ein weiteres Mal, diesmal über Martin Roth nach einem Abnützungskampf. Michael Bless siegte mit Abschlunggen gegen Michael Wiget, Patrick Schenk band Benjamin Gapany zurück.

Marcel Mathis gewann gegen den jungen Berner Severin Schwander, Ales Schuler bezwang Vincent Roch, Andi Imhof siegte über Beat Wickli, Philipp Gloggner siegte gegen Stefan Gäumann, Andreas Döbeli kam gegen Remo Vogel zu seinem vierten Sieg, Martin Hersche siegte über Jan Wittwer,  Marco Reichmuth siegte über Michael Rhyner, Willy Graber gegen Steve Duplan, Mike Müllestein setzte sich gegen Michael Moser durch, Simon Anderegg bezwang Roland Kälin, Samuel Giger siegte mit Kurz gegen Hanspeter Luginbühl, Matthias Glarner siegte gegen Stefan Gasser, Mario Thürig über den Luzerner Ueli Zürcher, Benji von Ah bezwang Samuel Schmid, Andreas Ulrich siegte über den jungen Pascal Heierli.

Schuler verliert strittig
Einen überraschenden Sieg feierte Konrad Steffen gegen Christian Schuler, gleichwohl der Gang Diskussionen auslöste. Matthias Aeschbacher setzte sich gegen Marcel Kropf durch, Roger Rychen besiegte Roger Erb mit Linkskurz/Lätz abdrehen. Joel Ambühl siegte gegen Ursin Battaglia nach hartem Kampf. Thomas Inniger bezwang Raphael Zwyssig, David Dumelin besiegte Brünig-Sieger Erich Fankhauser, Florian Gnägi siegte über Roger Bürli, Domenic Schneider bezwang Marco Fankhauser, Remo Stalder unterlag Patrick Betschart. Der junge Werner Schlegel unterlag Martin Rolli, Curdin Orlik siegte gegen Adrian Steinauer und Bernhard Kämpf bezwang Lutz Scheuber.

Auch Gestellte gab es. Florian Aellen und Stefan Burkhalter stellten, wie auch Christian Gerber und David Schmid, Thomas Sempach mit René Suppiger, Beni Notz und Ruedi Roschi, Reto Nötzli stellte mit Michael Steiner, Samir Leuppi mit Markus Rohrer und Mike Peng gegen Joasias Wittwer. Verletzt den Sonntag verpasst haben Nick Alpiger, Remo Käser, Werner Suppiger und Tobias Riget. 

Kommentare