ESAF 8. Gang (Kranzausstich)

Grosse Aufholjagd von Pirmin Reichmuth und Samuel Giger. Derweil verpasst der amtierende Schwingerkönig Matthias Glarner den Kranz um 0,25 Zähler.
Pirmin Reichmuth (oben gegen Dominik Roth) ist der unbestrittene Mann des zweiten Tages. (Bild: Tobias Meyer)

Pirmin Reichmuth bezwingt Schwingerkönig Kilian Wenger. Sein sechster Sieg in Serie. Ähnlich stark trumpft Samuel Giger auf, der Sven Schurtenberger nicht den Hauch einer Chance lässt. Matthias Glarner und Mike Müllestein stellen, das dürfte nur dem Schwyzer zum Eichenlaub reichen. Armon Orlik verdient sich einen Spitzenplatz gegen Fabian Staudenmann. Zu seinem sechsten Sieg kommt Marcel Mathis, welcher den ebenfalls schon kranzsicheren Patrick Schenk zu den Besiegten reiht.

Sensationsmann Steve Duplan
Roger Rychen holt sich den zweiten eidgenössischen Kranz gegen Joel Strebel. Dem Freiämter reicht es ebenfalls. Spitzenplatz für Kilian von Weissenfluh, der Marco Fankhauser bezwang. Patrick Räbmatter holt den Kranz gegen Michael Ledermann und Christian Schuler gegen Beat Wickli. Matthias Aeschbacher bezwingt Andreas Ulrich, der Gersauer geht leer aus. Andreas Döbeli ist Neueidgenosse, er bezwingt Konrad Steffen. Thomas Inniger ist ebenfalls im Besitz des eidgenössischen Kranzes, er bezwingt Michael Bless. Der Appenzeller verletzt sich dabei. Stefan Gäumann bezwingt Werner Schlegel und ist ganz nahe an den Kranzrängen. Niklaus Zenger bezwingt um den Kranz Erich Fankhauser. Martin Roth jubelt nach dem Sieg über Patrick Gobeli. Steve Duplan sorgt für eine Sensation und bezwingt Dominik Roth.

Marcel Bieri sorgt für Begeisterungsstürme
Martin Hersche und Curdin Orlik stellen. Das reicht zumindest dem Berner. Auch Simon Anderegg und Domenic Schneider stellen. Das reicht beiden. Michael Wiget bezwingt um den Kranz Lars Geisser und Martin Zimmermann den Baselbieter Roger Erb. Fabian Kindlimann und Johann Borcard stellen, sie fallen beiden aus den Kranzrängen. Benjamin Gapany erlöst die Südwestschweizer. Er bezwingt Matthias Herger. Ihm nach tut es Lario Kramer, der Rainer Betschart besiegt. Michael Gwerder und Jonas Lengacher stellen, hier wird die Note entscheiden müssen. Marcel Bieri ist der Jubel der Zuger gewiss, er hüftert Thomas Kropf. Daniel Bösch bezwingt um Eichenlaub Adrian Thomet.

Tobias Krähenbühl bezwingt Lorenz Waber und kommt nahe an die Kränze. Das gilt auch für Marcel Kuster, der Bernhard Kämpf bezwingt und auf 74,75 Punkte kommt. Alex Schuler holt wie schon vor drei Jahren Eichenlaub. Diesmal gegen Florian Weyermann. Ruedi Roschi und Samir Leuppi stellen, Roschi reicht dies auf keinen Fall, Leuppi muss zittern. Kranz auch für Benji von Ah, der Philipp Aellen bezwingt und in seinem So siegt auch Lutz Scheuber gegen Nicola Wey. Marcel Kropf und Thomas Sempach stellen, das reicht nur dem Emmentaler. Florian Gnägi bezwingt Shane Dändliker, hier kommt es beim Seeländer auf die Note an. Dominik Oertig kommt auf 74,75 Punkte, er bezwingt Toni Kurmann. Willy Graber und Franz-Toni Kenel stellen, Graber reicht es haarscharf noch. René Suppiger und Christoph Bieri gehen durch den Gestellten leer aus.

Kommentare