ESAF-Rundgang virtuell möglich

Das Eidgenössische Schwing- und Älplferfest 2019 rückt mit grossen Schritten näher. Bereits jetzt ist es virtuell möglich, sich auf dem Festgelände umzusehen.
Der Startscreen vom ESAF-Rundgang via Virtual Reality. (Foto: printscreen SchwingfestTour)

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug rückt mit grossen Schritten näher. In rund 100 Tagen erwartet die Schwingerschweiz die Eröffnung der Gabentempelbeiz. In den kommenden Tagen wird in Zug der Start der Bauarbeiten vorgenommen.

Rundgang virtuell
Dank der Arbeit von MPS Europa ist ein virtueller Rundgang durchs Festgelände erstellt worden. Dabei kommen an den verschiedenen Plätzen auch immer wieder Mitglieder aus der Organisation zu Wort und erklären, was am jeweiligen Standort am ESAF-Wochenende geschieht. Ein Blick in den ESAF-Rundgang lohnt sich.

JETZT ZUM RUNDGANG ESAF-FESTGELÄNDE ZUG (LINK)

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare