Fotoshooting Teil 2 für Schwingerkalender auf der Frutt

Auf der Melchsee-Frutt wurde heute der zweite Teil der Foto-Shootings für den Schwingerkalender "Die Bösen 2013" durchgeführt. Trotz etwas garstigen Witterungsbedingungen waren die Macher begeistert von den Bildern.

Nachdem am vergangenen Montag Arnold Forrer, Matthias Sempach, Matthias Glarner, Thomas Sempach, Michael Bless und Andreas Ulrich abgelichtet wurden, waren heute Samstag die Eidgenossen Adi und Philipp Laimbacher (als einzige Schwinger gemeinsam), Bruno Gisler, Stefan Zbinden, Willy Graber, Christian Schuler, Matthias Siegenthaler und Christoph Bieri an der Reihe.

People-Fotograf begeistert
Die Modell-Arbeit der Schwinger imponierte Fotograf Thomas Buchwalder. Er ist zusammen mit den Machern vom Bauernkalender (Mike Helmy und das Team von Magic FOX) zuständig für die Produktion des neuartigen Schwingerkalenders, der am 1. September unter dem Namen "Die Bösen" auf den Markt kommen soll.

Teilerlös in Nachwuchs
Der offizielle Verkaufspreis beträgt Franken 29.90. Die Schwingklubs können als Wiederverkäufer zudem ihre Vereinskassen aufbessern. Ein Teil des Gesamterlöses wird in den Schwingernachwuchs investiert.

Mehr zum zweiten Fotoshooting auf der Melchsee-Frutt vom Samstag erscheint im kommenden SCHLUSSGANG vom nächsten Dienstag, 31. Juli. Ein Abo vom SCHLUSSGANG, dem führenden Medium im Schwingerbereich, lohnt sich.
 

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare