Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Fünf Regionalfeste - fünf Tagessieger

Gleich fünf Regionalfeste wurden am heutigen, herrlichen frühsommerlichen April-Tag durchgeführt. Im Gegensatz zum Samstag dominierten nicht nur die Eidgenossen.
Beat Clopath (hinten) setzte sich in Landquart gegen Fredi Kohler durch.

Kilian Wenger und Simon Anderegg standen beim Ballenberg-Schwinget im Fokus, bestritten die beiden doch den Schlussgang. Obwohl es offensiv ordentlich zur Sache ging, blieb ein Resultat in den zehn Minuten aus. Davon profitierte als lachender Dritter Matthias Glarner. Für Glarner ist es bereits der zweite Saisonsieg. Neben dem Oberländer Trio wusste auch Matthias Siegenthaler mit Rang 4 zu überzeugen.

Landquart: Clopath doppelt nach
Einen Tag nach seinem Comeback hat Unspunnen-Sieger Daniel Bösch erneut zwei Gestellte und vier Siege realisiert. Zum Tagessieg reichte dies dieses Mal nicht. Diesen musste der St. Galler dem Bündner Beat Clopath überlassen. Clopath bezwang im Schlussgang Fredi Kohler und gewann den Bündner Frühjahrsschwinget wie schon im Vorjahr.

Guggibad: Bieri siegt wie erwartet
Christoph Bieri bezwang im Schlussgang beim Guggibad-Schwinget Vorjahressieger David Schmid und feierte damit einen weiteren Festsieg. Ihm in den Weg stellte sich einzig der Schaffhauser Gast Pascal Gurtner. Im Duell der beiden Eidgenossen kam es zu Beginn zu einem Gestellten. Danach war der Aargauer punktemässig aber ein bisschen erfolgreicher, womit er den Tagessieg realisierte.

Schattdorf: Heimsieg für Urner
Am Urner Rangschwinget bezwang Elias Kempf im inner-urnischen Schlussgang Stefan Gisler. Wegweisend für den Tagessieg des Seedorfers war der Sieg im fünften Gang gegen den besten Urner der Gegenwart, Eidgenosse Andi Imhof.

Thörigen: Königlicher Erfolg 
Matthias Sempach hat wie erwartet den Hallenschwinget in Thörigen zu seinen Gunsten entschieden. Der Schwingerkönig bezwang im Schlussgang seinen Klubkollegen Remo Käser. Hinter dem Oberaargauer Duo überzeugten auch die Gäste aus dem Kanton Luzern angeführt von Eidgenosse Hansjörg Gloggner.

Kommentare