Spende jetzt und werde SCHLUSSGANG-Gönner

Informationen zum Stoos-Schwinget

Der auf Samstag, 26. Juni in die regionale Sportanlage Wintersried in Ibach verschobene Stoos-Schwinget 2021 muss leider ohne Zuschauer durchgeführt werden. Die im letzten Jahr gekauften Eintrittsbillette bleiben für 2022 gültig.
2021 gibt es keinen Stoos-Schwinget auf dem Originalplatz und auch keine Zuschauer. Das Bergkranzfest soll am 26. Juni ohne Zuschauer in Ibach ausgetragen werden. (Foto: Tobias Meyer)

Die Vorgaben des Bundes stellen für den Schwingsport weiterhin eine grosse Herausforderung dar. Noch sind Wettkämpfe für alle Schwinger nicht erlaubt. Voraussetzung für die Durchführung des Stoos-Schwinget in diesem Jahr ist, dass der Bund bis Ende Mai weitere Lockerungen im Bereich der Kontaktsportarten beschliesst und somit das Schwingen für alle Aktivschwinger wieder möglich macht. Falls dies der Fall ist dürften ab Mitte Juni nacheinander vier Kranzfeste auf der Sportanlage Wintersried in Ibach stattfinden. Neben dem Stoos-Schwinget das Schwyzer Kantonale Schwingfest, das Innerschweizerische Schwing- und Älplerfest und der Rigi-Schwinget. Damit die Organisatoren die nötige Planungssicherheit erhalten müssen alle vier Kranzfeste ohne Zuschauer geplant werden. 

Übertragung im TV angekündigt
Allenfalls werden bis Mitte Juni von den Behörden wenige Zuschauer an Schwingfeste zugelassen. Das Stoos-OK konnte mit dem Entscheid aber leider nicht mehr länger zuwarten und musste schweren Herzens den Verzicht auf Zuschauer beschliessen. Damit herrscht Planungssicherheit für Organisator und Zuschauer. Zudem wird dadurch eine Zweiklassengesellschaft unter Schwingfestbesuchern verhindert. Wir gehen davon aus, dass der Stoos-Schwinget vom Schweizer Fernsehen übertragen wird und auch andere Medien wie bisher aktuell und kompetent über den Stoos-Schwinget berichten. 

Für die bereits im letzten Jahr einbezahlten und auf 2021 übertragenen Zuschauerbillette hat das OK eine einfache und pragmatische Lösung beschlossen. Sämtliche Billett-Einzahlungen werden nochmals aufs nächste Jahr übertragen und bleiben für den Stoos-Schwinget 2022 gültig. Zuschauer, welche ihr Billett nicht auf den Stoos-Schwinget 2022 übertragen wollen, erhalten den Billettpreis auf Anfrage ohne weiteres zurück. Allfällige Rückerstattungs-begehren sind per Mail an tickets@stoosschwinget.ch zu richten. 

Bedauern beim OK
Wir bedauern sehr, dass der Stoos-Schwinget in diesem Jahr ohne Zuschauer stattfinden muss. Wir danken allen Zuschauern, Schwingern, Kampfrichtern, Helfern, Medien und Spon-soren für Ihr Verständnis. In der Erwartung, dass durch die fortschreitende Impfkampagne im nächsten Jahr Schwingfeste wieder im traditionellen Rahmen mit Zuschauern möglich sind hoffen und freuen wir uns, Sie nächstes Jahr am Stoos-Schwinget 2022 persönlich wieder-zusehen. Bis dahin bleiben Sie gesund!

(Medienmitteilung)

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare