Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Kann Christian Gwerder Effort wiederholen?

In Oberarth wird am 25. März die Freiluft-Saison 2012 eröffnet. Die Organisatoren erwarten einen Grossteil der Schwyzer Elite und Gäste aus der Nordwestschweiz.

Im vergangenen Oktober fand in Unteriberg das letzte Freiluft-Schwingfest statt. Rund ein halbes Jahr später ist wiederum der Kanton Schwyz Gastgeber für das erste Freiluft-Fest der Saison 2012. Der Schwingerverband am Rigi organisiert am 25. März (Verschiebedaten 1. und 15. April) traditionell den Frühjahrsschwinget in Oberarth.

Alle Sieger seit 2000 noch aktiv
Die Organisatoren erwarten zahlreiche Spitzenschwinger, vorab aus dem Schwyzer Verbandsgebiet, zum ersten Formtest in der Freiluft. Die Sieger seit 2000 sind alle noch aktiv. Adi Laimbacher gewann das Fest dabei bereits fünfmal, aber auch seine Klubkollegen Edi Kündig, Philipp Laimbacher und Andreas Ulrich stehen auf der Siegerliste. Nicht am Start ist Vorjahressieger Christian Schuler. Er bevorzugt den Start beim Hallenschwinget Brunegg (vgl. Seite 22).

Aus einheimischer Sicht ist man gespannt auf die Resultate der einheimischen Kranzschwinger Christian Gwerder, Kaspar Inderbitzin, Stefan Kennel und Lukas Schuler. Vielleicht kann Gwerder den Schub vom Tagessieg beim Hallenschwinget in Aarau gar zu einer weiteren Überraschung ausnutzen?
Das Anschwingen auf dem Festplatz Pöstli ist auf 11.30 Uhr angesetzt. Die Organisatoren erwarten rund 100 Schwinger. Bei schlechter Witterung kann man sich über die Telefonnummer 1600 (Rubrik Sport) oder unter www.rigiverband.ch orientierten.

Kommentare