Kilchberger: 2020 Umzug in Letzigrund?

2020 findet turnusgemäss der 17. Kilchberger Schwinget statt. Der Eidgenössische Schwingerverband feiert in diesem Jahr Jubiläum. Grund für einen Standortwechsel?
Der Letzigrund bietet eine gute Grundlage für ein Schwingfest.

Ältere Schwinger-Semester können sich bestimmt gut an das Jahr 1970 erinnern. Damals wurde der Jubiläumsschwinget «75 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband» in Baden durchgeführt. Als Sieger liess sich der zweifache Schwingerkönig Karl Meli feiern. 20 000 Zuschauer säumten damals die Wettkampfstätte. 21 Jahre später fand im Rahmen der Feierlichkeiten «700 Jahre Eidgenossenschaft» in Flüelen UR ebenfalls ein Schwingfest mit eidgenössischem Charakter statt. Vor 16 000 Zuschauern siegte das Trio Hans Hämmerli, Matthäus Huber und Rolf Klarer.

ESV feiert Jubiläum 2020
Nun steht dem Eidgenössischen Schwingerverband 2020 ein nächstes Jubiläum bevor. Im gleichen Jahr der 125-Jahr-Feierlichkeiten ist der 17. Kilchberger Schwinget angesetzt. Da in der Stiftungsurkunde vom Kilchberger Schwinget zu entnehmen ist, dass der Anlass nicht zwingend auf dem Areal Stockengut der Gemeinde Kilchberg ausgetragen werden muss, wäre eine Austragung an einem anderen Ort zum Jubiläum durchaus möglich. Da stellt sich die Frage, wieso nicht Jubiläum und Kilchberger Schwinget miteinander zu verflechten? Eine mögliche Option wäre dabei die Dislozierung des Anlasses in das Stadion Letzigrund mit seinen 25 000 Sitzplätzen mitten in der Stadt Zürich.

Jetziger OK-Präsident skeptisch
Noch zu weit entfernt ist der 17.  Kilchberger Schwinget 2020 für die Organisatoren des diesjährigen Anlasses. OK-Präsident Peter Hoff wird sein Amt nach der diesjährigen Austragung nach dreimaliger Ausübung abgeben. «Daher kann ich eine mögliche Austragung im Letzigrund aus OK-Sicht nicht kommentieren. Noch ist auch nicht bekannt, wer meine Nachfolge antreten wird.» Aus persönlicher Sicht ist Hoff aber skeptisch: «Den Letzigrund sehe ich aufgrund der Laufbahn und der Entfernung als nicht optimalen Schwingfest-Standort.» Er wünsche sich auch für die Zukunft eine Organisation des Schwingklubs Zürich an üblicher Stätte.

Angesprochen auf einen möglichen Jubiläumsanlass verbunden mit dem Kilchberger Schwinget 2020 im Letzigrund lässt sich übrigens auch der ESV nicht aus der Reserve locken.  

Kommentare