Luzerner: Spitzenduell zweier Philipps

Am Luzerner Kantonalschwingfest am Sonntag, 1. Juni, kämpfen über 200 Schwinger um die begehrten Kränze. Als Favoriten starten die einheimischen Eidgenossen sowie die Gäste Philipp Laimbacher und Michael Nydegger in den Wettkampf.
Philipp Gloggner (oben) möchte am heimischen Luzerner Kantonalfest zum zweiten Mal nach 2012 triumphieren.

Durch die Verletzungen der Luzerner Eidgenossen Martin Suppiger und Erich Fankhauser nehmen am Luzerner Kantonalfest "nur" noch fünf solcher Titulare teil. Besonders gespannt ist man auf den Auftritt der Gebrüder Philipp und Hansjörg Gloggner, die im heimischen Ruswil den Festsieg anstreben.

Viele Neukranzer?
Zum Auftakt trifft Philipp Gloggner auf seinen Namensvetter Philipp Laimbacher. Hansjörg Gloggner bekommt es mit Martin Zimmermann, Sieger vom Ob- und Nidwaldner Kantonalfest, zu tun. Eine weitere Paarung die interessieren dürfte ist jene zwischen den Eidgenossen Alain Müller und dem Freiburger Gast Alain Müller.

Das Anschwingen in Ruswil ist auf 8.00 Uhr angesetzt. Den Schlussgang erwarten die Organisatoren um 17.00 Uhr. Der SCHLUSSGANG hält auf der SCHWINGER-App im Live-Ticker sowie unter www.schlussgang.ch im Newsticker auf dem Laufenden.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Gloggner Philipp***  -  Laimbacher Philipp*** 
Nydegger Michael***  -  Müller Alain*** 
Gloggner Hansjörg***  -  Zimmermann Martin** 
Föhn Franz**  -  Schurtenberger Sven** 
Scheidegger Philipp**  -  Kempf Elias** 
Müllestein Mike**  -  Emmenegger Roman** 
Suppiger Werner**  -  Brodard Augustin** 
Fankhauser Marco**  -  Küttel Pirmin** 

*** Eidgenössischer Kranzschwinger
** Berg-/Teilverbandskranzschwinger
* Kantonal-/Gauverbandskranzschwinger

Kommentare