Michael Bless schwingt zum Auftakt gegen Beni Notz

Michael Bless möchte zum zweiten Mal nach 2011 das Appenzeller Kantonalschwingfest gewinnen. Die Chancen stehen nicht schlecht, doch zuerst einmal muss er sich gegen das halbe Dutzend Eidgenossen durchsetzen.

Über 160 Schwinger bestreiten am Sonntag in Haslen das Appenzeller Kantonalschwingfest. Als Favorit steigt Titelverteidiger Michael Bless in den Wettkampf. Er trifft zum Auftakt beim Anschwingen ab 8.15 Uhr auf den Thurgauer Eidgenossen Beni Notz.

Sieben Eidgenossen
Insgesamt treten in Haslen sieben Eidgenossen an. Nebst Bless und Notz sind dies Stefan Burkhalter, Edi Philipp, Beat Clopath, Martin Glaus und Mike Peng. Auch von den aufstrebenden Appenzeller Kranzschwingern wird einiges erwartet.

Der SCHLUSSGANG wird auf www.schlussgang.ch wie gewohnt vom Geschehen am Appenzeller und an den anderen Kranzfesten vom 1. Juli laufend berichten.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Bless Michael** - Notz Beni** 
Burkhalter Stefan** - Philipp Edi** 
Clopath Beat** - Glaus Martin**
Kuster Marcel* - Peng Mike**
Büchler Remo* - Signer Emil*
Büsser Reto* - Hersche Martin*
Fässler Andreas* - Oester Thomas* 
Schläpfer Markus* - Schütz Urs* 
Lauener Thomas* - Zwyssig Raphael*

** Eidgenössischer Kranzschwinger
* Kranzschwinger

Kommentare