Mittelländisches: Christian Stucki siegt

Christian Stucki heisst der Sieger am Mittelländischen. Lange Zeit war ungewiss, ob er überhaupt den Schlussgang gegen Bernhard Kämpf bestreiten darf, war er doch punktegleich mit Schwingerkönig Kilian Wenger und Remo Käser.
Die Entscheidung: Christian Stucki (oben) im Schlussgang gegen Bernhard Kämpf. (Foto: Rolf Eicher)

Im Schlussgang bezwang Christian Stucki Bernhard Kämpf nach 3:17 durch Abfangen eines Brienzers. Da Stucki, der zum Auftakt schon mit einem Kurzzug Schwingerkönig Kilian Wenger besiegte, keine Niederlage erlitten hatte, wurde ihm der Vorzug gegenüber Wenger und Käser gegeben. Bernhard Kämpf stellte noch zu Beginn des Tages mit Thomas Sempach, fand danach aber ins Rennen und zog verdient in den Schlussgang ein. Käser belegte am Ende gemeinsam mit Willy Graber den zweiten Platz, Lorenz Kämpf, Thomas Sempach und Jonas Lengacher belegten Rang 3. Bernhard Kämpf blieb am Ende unter anderen Rang 4, Kilian Wenger Rang 6.

Zwei spezielle Überraschungen des Tages waren sicherlich, dass Remo Käser Kilian Wenger besiegte – und weiter auf den 100. Kranz warten muss nun Thomas Zaugg, dem es mit 56,50 Punkten heute noch nicht dafür reichte.

Kommentare