Oberaargauer: Kein Duell Wenger - Stucki

Packende Duelle zum Anschwingen am Pfingstsamstag in Grasswil hätte es geben sollen. Doch nun fällt Christian Stucki aus. Kilian Wenger trifft neu auf Hansjörg Gloggner.
Kilian Wenger (links) und Christian Stucki duellieren sich nun doch nicht am Pfingstsamstag in Grasswil im ersten Gang. (Bild: Rolf Eicher)

Im absoluten Spitzenduell hätten am Pfingstsamstag, 23. Mai, in Grasswil Schwingerkönig Kilian Wenger und der Kilchberger Sieger aus dem Jahre 2008, Christian Stucki, aufeinander sollen. Stucki ist nach seiner Ellbogenverletzung, die er sich am vergangenen Sonntag in Langnau zugezogen hatte, noch nicht fit. Kilian Wenger trifft neu auf Hansjörg Gloggner. Remo Käser, der mit Hansjörg Gloggner eingeteilt war, trifft neu auf dessen Bruder Reto Gloggner.

Schwingerkönig und Lokalmatador Matthias Sempach duelliert sich zuerst mit dem Luzerner Eidgenossen Philipp Gloggner. Das ist nun das Spitzenduell.

Zwei weitere Eidgenossen-Duelle
Thomas Zaugg, der in Grasswil seinen 99. Kranzgewinn anstrebt, trifft im ersten Gang auf den Oberländer Bernhard Kämpf. Ebenfalls zu einem Duell Oberland gegen Emmental kommt es bei der Paarung des nachgemeldeten Matthias Glarner gegen Thomas Sempach. Der aufstrebende Oberaargauer Remo Käser ist zum ersten Gang mit dem Luzerner Eidgenossen Hansjörg Gloggner eingeteilt. Anschwingen am Samstag ist um 8.30 Uhr.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Wenger Kilian*** - Gloggner Hansjörg***
Gloggner Philipp*** - Sempach Matthias***
Gloggner Reto** - Käser Remo**
Glarner Matthias*** - Sempach Thomas***
Kämpf Bernhard*** - Zaugg Thomas***

*** eidgenössischer Kranzschwinger
** Berg-/Teilverbandskranzschwinger
* Kantonal-/Gauverbandskranzschwinger

Kommentare